Zweiwöchentlicher Retro-Rückblick



Donnerstag 17 September 2015 von Trixter Amiga, C64, Retro, Konsole keine Kommentare

Nach zwei Wochen emsigen Sammelns der Updates und weiteren Geschehnisse aus dem Retrobereich, kann ich euch heute wieder einen gebündelten Rückblick in Kurzform präsentieren.

Beim Amiga hätten wir wie üblich Spieleupdates auf der englischen Games-Coffer Seite zu vermelden - gleich 12 neue Titel wurden online gestellt: Indycar Challenge, Power Battle, Premier Sixes, Smeer, Duel, Duell, Logik, Mostares 2 (DE), Schnebitz Inc, Ski Run, Snoisnemid und Pssst!. http://www.gamescoffer.co.uk/

Wer schon immer mal eine PC USB/PS2 Tastatur an seinem Amiga 1200/600 betreiben wollte, kann dies jetzt über eine Hardwareerweiterung namens Sum tun. Die kleine Platine wird einfach intern auf einen Chip gesteckt, die Kabel irgendwie nach außen geführt oder ein Anschlussport an eine freie Stelle des Gehäuses gebastelt und fertig. Die Hardware braucht keine Treiber und ist updatefähig. Die Version vom A1200 ist schon jetzt für rund 30 Euro bei Alinea Computer erhältlich - die vom A600 wurde soeben fertig entwickelt und wird sicher in Kürze ebenso verfügbar sein. Weitere Infos und Kompatibilitätsliste (engl.) auf der polnischen Retro 7-bit Entwicklerseite.

Für das MiST ist der erste überarbeitete Minimig AGA Core 1.1 erschienen, welcher einige Fehler behebt, bzw. alte Zustände wieder herstellt - so ist es zB. ua. wieder möglich, verschlüsselte Kickstartroms (Cloanto) zu nutzen. Weitere Infos und Downloads (engl.)

Auch für den Commodore 64 gibt es eine Neuigkeit zu vermelden. Die englische GTW64 Seite hat ein weiteres verschollenes Spiel aufgetrieben und als Vollversion veröffentlicht. Shutdown sollte 1989 von Video Images erscheinen. Als diese Firma aufgelöst wurde, nahm der Programmierer das Teil mitsamt einer Spectrumversion zu Clockwize mit, welche es dann an PAL Developments vertickten - die wiederum haben es dann nie veröffentlicht. Nachdem die Spectrumversion vor einiger Zeit schon von World of Spectrum gerettet werden konnte, folgt nun die CEVI Version. Diese wurde natürlich umständlich von den original Workdisks neu erstellt, die der Programmierer irgendwo gefunden hat - konnte sie aber (wahrscheinlich Amnesie) nicht zum Leben erwecken, also gab sich der ehemalige Grafiker daran und hatte letztendlich Erfolg. Puh... lange und interessante Geschichte, was? Leider kann das Spiel da nicht wirklich mithalten - aber seht, hört und testet selber. http://www.gamesthatwerent.com/gtw64/shutdown/

Kommen wir zum Schluss auf zwei Portierungen zu sprechen. Wer einen Amstrad PCW besitzt, den wird es sicher freuen, daß das Spiel Pac-Mania vom CPC portiert wurde, welches wiederum vom Spectrum portiert ist. Weitere Infos und Downloadlink (engl.)

Und wer ein Sega Megadrive (oder Windows PC) besitzt, der wird es wohl kaum erwarten können, rund 7 verschiedene Portierungen (vom Amstrad CPC angefangen bis Atari ST) des Spieles Barbarian zocken zu können! Weitere Infos und Downloads unter http://barbarian.1987.free.fr/indexEN.htm

Tags: Amiga, C-64, Amstrad, Spectrum, Retro, Konsole, Megadrive, Atari, PC

RETURN Ausgabe 21 erscheint in Kürze



Mittwoch 20 Mai 2015 von Trixter Amiga, C64, Atari, Emulation, Konsole 1 Kommentar

Am 22.5. erscheint die neue Ausgabe 21 vom RETURN Magazin ua. mit diesen Themen:

  • 20 Jahre PlayStation
  • Viele neue Spiele für Atari XL/XE
  • Review: Dynamite Headdy (Mega Drive)
  • Neu für den C64: Donkey Kong Junior
  • Bericht: AmigaOS 4.1 Final Edition
  • RGCD 16K Compo-Übersicht (C64)
  • Review: Einhänder (PlayStation)
  • Neue Hardware Atari XL 2014: Sys Check II
  • Events: Gamescom 2014, [connected], Silly Venture
  • Remix-Download: Fist II – The Legend Continues
  • Crossover: Street Fighter II

Das Magazin ist nur im Abo erhältlich und kostet inkl. aller Posten (auch Versand) 7.50 Euro - weitere Infos und Bestellmöglichkeit direkt beim Verlag unter: http://www.return-magazin.de

Tags: Playstation, Atari, Megadrive, C-64, Amiga

Did IT come from the Desert? Neuer Gloom 3 Mod erschienen...



Freitag 24 April 2015 von Trixter Amiga, Konsole keine Kommentare

Scheinbar plant Cinemaware für diesen Sommer den Release ihres Softwarehits It came from the Desert - The Action Game - Extended Cut für das Sega Mega Drive (das war selbst mir neu), verweigerte aber eine Amiga Umsetzung. Darüber war der japanische Amigafreund nittamituaki anscheinend so enttäuscht, daß er kurzerhand mittels Gloom 3 Modding seine eigene Version Did IT come from the Desert entwickelte. Diese liegt als von Festplatte & Disketten direkt spielbare Versionen vor (auch CD32 User können sich laut seinen Tips eine eigene Version basteln) und setzt dieselben Systemvoraussetzungen wie Gloom 3 voraus (020er CPU, 1.8Mb ChipRAM, Kick 3.0) - und haltet euch fest, das Ding ist unglaublich schwer!

Download und weitere Infos zur kostenlosen Amigaversion: http://nitta.sakura.ne.jp/gloom-mod/desert-mod/comedesert.main.html

Infos zum kommerziellen Cinewarespiel für´s Mega Drive: http://desert.cinemaware.com/game.htm

Tags: Amiga, Megadrive

Seite 3 von 3«123