Amiga: Ebola-Warnung Geo´s Quest 3 Aminet!



Freitag 18 September 2020 von Trixter Amiga keine Kommentare

Wer vor einigen Tagen das Archiv "gq3.lha" aus dem Aminet gezogen haben sollte (Spiel Geo´s Quest 3 von Paul Golian) und es schon gestartet hat, sollte seinen Amiga samt aller Partitionen auf Viren überprüfen. Das Archiv beinhaltet den Ebola-Virus. Warum im Aminet selbst keine Warnung erschienen, sondern einfach nur das Archiv verschwunden ist, weiß ich nicht. Ich habe - als ich den letzten Wochenrückblick erstellte nur bemerkt, daß das Spiel verschwunden ist - wunderte mich und schrieb den Programmierer an. Dieser berichtete von einem "Happy New Year 96"-Virus und als ich meine Festplatten scannte, stellte sich heraus, daß es sich um Ebola handelt und rund 47 Dateien davon schon befallen waren.


Wie auch immer - Paul arbeitet gerade daran, die Startexe neu zu erstellen - ich habe ihm daraufhin eine schon bereinigte zukommen lassen. Sobald er das Spiel wieder hochlädt, werde ich davon berichten - alternativ könnte ich einen NemeFix nachschieben, wenn ihr mögt - denn das Spiel läuft standardmäßig nur von einer "Work"-Partition - laßt es mich in den Kommentaren einfach wissen...


Vectrex: USA Zombie Apocalypse erschienen



Freitag 18 September 2020 von Trixter Retro, Konsole keine Kommentare

AR-VECTREX´s neues Vectrex-Spiel "USA Zombie Apocalypse" ist ab sofort verfügbar.

Das Set enthält - wahlweise - ein rotes oder schwarzes PCB, die jeweils in Form eines Zombiekopfes gestaltet sind und leuchtende rote oder weiße Augen haben, ein Overlay für den Bildschirm, die Anleitung in Form eines Infoblattes, ein Overlay für den Controller und ein Ticket für einen Weltraumflug (vermutlich nur ein kleiner Gag).

Ein Set schlägt mit 79 Euro zu Buche, zwei Sets liegen bei 152 Euro - hinzu kommen noch die Portogebühren. Bezahlt werden kann ausschließlich über PayPal.

Etwas ungewöhnlich und kostspielig - ich weiß - aber ich fand´s einfach jeck und wollte euch die Meldung nicht vorenthalten...

http://www.ar-vectrex.com/


Floppydiskdrive-Emulator "OpenFlops"



Freitag 18 September 2020 von Trixter Emulation keine Kommentare

Bei OpenFlops handelt es sich um einen Floppylaufwerksemulator, der nicht von ungefähr die selben Maße wie das große Vorbild "Gotek" besitzt und daher ins selbe Gehäuse paßt (Gotek-Nutzer können also sehr einfach die Hardware tauschen) - aber Open Hardware ist und viel mehr Möglichkeiten und Verbesserungen als das Original besitzt. So unterstützt die "FlashFloppy"-Firmware zahlreiche Systeme - Acorn, Amstrad, Amiga, Apple, Atari, Spectrum, DOS/IBM XT PC, MSX, usw. - und somit auch eine Vielzahl von Diskimageformaten.

Zahlreiche Erweiterungen können ebenfalls verwendet (und beim Kauf optional hinzubestellt) werden - etwa ein OLED oder LED-Display, einen Drehknopf zur Auswahl der Images statt Knöpfe, ein Lautsprecher für die Laufwerkssounds und natürlich passende Gehäuse.

Für ein späteres Update ist die Emulation von 2 Laufwerken gleichzeitig angedacht.

Preis für die Platine: 20 britische Pfund, Preise für optionale Erweiterungen sind unterschiedlich und liegen zwischen 3 bis 7,50 Pfund.

Erwähnenswert ist noch, daß der Autor von jedem verkauften OpenFlops, 50 Pence an das "Centre for Computing History" spendet, um es zu unterstützen.

https://www.simulant.uk/shop/Floppy-Disk-Drive-USB-Emulator-OpenFlops-FlashFloppy-%20Gotek-upgrade


Megadrive: Alter Ego Remastered erschienen



Donnerstag 17 September 2020 von Trixter Konsole keine Kommentare

RetroSouls haben ihr eigenes ZX Spectrum-Spiel Alter Ego (2011) nun als Remastered Version für die Sega Megadrive-Konsole herausgebracht. Dabei handelt es sich um eine Neuprogrammierung in der Programmiersprache C, welche mit SGDK "gepowert" wurde.

In diesem Action-Platformer steuert man nicht nur seine eigene Spielfigur, sondern auch einen Schatten, zu dem man hin und her-switchen kann. Die Herausforderung ist, daß man auch stets darauf achten muss, daß weder der Schatten, noch die eigene Figur Schaden nimmt oder man sich durch die Switcherei in ausweglose Situationen bringt.

Kostenloser Download über itch.io: https://retrosouls.itch.io/alterego16bit


Der wöchentliche Retro Rückblick 31/2020



Donnerstag 17 September 2020 von Trixter Amiga, C64, Emulation keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick. Auch diesmal starten wir wieder mit dem Amiga...

Auf der Games Coffer-Webseite sind weitere 5 Spiele erschienen: Bratwurst, Emerald Mine 6, Dragonfire: Gulf War, Fishy Tales und Virus Attack. Daneben findet man noch die Fun Pack Games 31 - 37 und 12 neue Musikmodule. http://www.gamescoffer.co.uk/

Von Novacoder´s ZDOOM-Portierung ist Version 1.22.8 erschienen, welches einen Fehler bei der Speicherzuweisung behebt, sollte man mit weniger als 128Mb spielen. http://aminet.net/package/game/shoot/ZDOOM_AGA

Ein neues Carset für die aktuelle Formel 1 Saison des Spieles MicroProse Formula One Grand Prix ist erschienen - Version 0.2TUS enthält die Daten des Rennens Toskana. Die Neuerungen betreffen die Farbpalette einiger Teams, die Fahrerkalkulationen setzen sich aus den Werten der schnellsten Runden und Qualifikationszeiten der letzten 5 Rennen zusammen. http://aminet.net/package/game/data/F1GP2020Carset

Vom Signetics-basierten Maschinenemulator AmiArcadia ist Version 26.71 erschienen. Die Neuerungen beziehen sich erneut auf die Tapefunktionen - es wurden die ARexx-Kommandos OPENTAPEDECK und CLOSETAPEDECK hinzugefügt. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Vom Mehrzweckwerkzeug Report+ ist Version 7.93 erschienen. Das Update bringt die üblichen Fehlerbereinigungen und Verbesserungen. http://amigan.1emu.net/releases/#reportplus

Vom TCP/IP Stack Roadshow ist das kostenlose Update 1.14 für alle Kunden erschienen. Es behebt gemeldete Fehler, verbessert die Leistungsfähigkeit und Genauigkeit, und fügt den CLI-Befehlen neue Funktionen hinzu. Das Update kann über den Downloadbereichs des Kundenzugangs im Shop heruntergeladen werden: https://www.amigashop.org/

Nutzer des Amiga-Emulators WinUAE wird es freuen, daß es auf webwood DE eine neue deutsche Übersetzungsdatei (DLL) für die neue Emuversion 4.40 zum herunterladen gibt: http://webwood.de/

Zum Schluss gibt es noch ein geupdatetes Spiel bei den neuen Releases des Commodore 64 zu vermelden:


C64: Quick War-1 64 erschienen



Mittwoch 16 September 2020 von Trixter C64 keine Kommentare

Quick War-1 64 ist eine kommerzielle S.E.U.C.K.iade von Vox Videogame - und natürlich handelt es sich dabei mal wieder um eine Weltraumballerei. Vermutlich im altbekannten Stil - Level von Gegnern säubern, Obermotz killen und nächster Level.

Warum vermutlich? Weil ich nur anhand der Screenshots das Spiel beschreiben kann, denn die wichtigsten Infos wie Anzahl der Level, Features des Spieles und was das Teil zu einem Kommerzspiel macht, fehlen leider komplett im Beschreibungstext. Immerhin erfährt man, daß es sich um ein Singleplayerspiel handelt...

Für mich persönlich reicht dies nicht aus, warum ich gerade ein SEUCK-Spiel kaufen sollte, wo es doch so viele kostenlose davon gibt (eigentlich bis auf wenige Ausnahmen alle) und von denen nur ganz wenige einen guten und brauchbaren Eindruck hinterlassen. Aber ob dies eines davon ist? Preis: 4 US-Dollar.

https://pinov-vox.itch.io/quick-war-c64


Amiga: Dodgy Rocks konvertiert



Mittwoch 16 September 2020 von Trixter Amiga keine Kommentare

Ursprünglich als Beitrag für den Sohnemann im Rahmen einer Game-Jam mit Schwerpunkt Familienspiele entstanden, wurde das Arcadespiel Dodgy Rocks (NIVRIG GAMES/2020) für Smartphones und PC jetzt von Rob Cranley für den Amiga portiert.

Der Spieler steuert am unteren Rand eine Spielfigur die von oben herunterrollenden Steinen entweder ausweichen oder durch Anspringen/Dashen (Joystick nach vorne springt, Doppeljoystickdruck zu einer Seite dasht) zerstören muss - je nach Art und Weise gibt es mehr Punkte. Allerdings klappt das Springen/Dashen nur dann, wenn im unteren rechten Bereich ein entsprechendes Symbol vorhanden ist - dieses erscheint nach kurzer Zeit von selber - berührt man einen Stein ohne ihn übersprungen/gedasht zu haben, ist das Spiel sofort vorbei.

Hier haben wir es also mit einem dieser "Unendlich"-Spiele auf Punktejagd zu tun (eine speicherbare Highscore gibt es natürlich ebenfalls), die je höher der Level steigt, natürlich das Gameplay auch flotter und somit schwerer werden läßt. Vor Spielstart kann man aus 4! Schwierigkeitsgraden auswählen - Easy, Normal, Hard und Nightmare.

Die Grafik ist schlicht aber dennoch nett gestaltet, die Musik und die SoundFX sind passend, die Steuerung ist sehr präzise - so kann man zB. die Richtung jederzeit beim Ausweichen wieder ändern. Die Portierung ist ebenfalls gut gelungen, auch wenn man natürlich auf das Feature der hochladbaren Onlinehighscore verzichten muss.

Kurzum ein kurzweiliger aber fesselnder Spaß, der auf jedem Amiga mit 1MB ChipRAM läuft. Eine Diskversion kann mit der dem Archiv beiliegenden Anleitung selber erstellt werden. Kostenloser Download über das Aminet: http://aminet.net/package/game/actio/DodgyRocks


Seite 1 von 18612345...»

↓