Amiga: Unterlagen der Nachbauplatine ReAmiga 1200 veröffentlicht

Auf seinem Blog hat Chucky (nein, nicht die Mörderpuppe) die Unterlagen seiner Amiga 1200 Nachbauplatine ReAmiga 1200 veröffentlicht (in Englisch) - jeder der kann und mag, darf diese nun nachbauen. Die ReAmiga 1200 Platine wurde zum Original an einigen Punkten erweitert und verbessert. Chucky bietet unbestückte Platinen für 60 Euro zum Kauf an - da es sich hierbei um angedachte Reparaturplatinen handelt, gibt es keine weiteren Teile, noch Informationen, woher man diese beziehen könnte.

http://wordpress.hertell.nu/?p=587

Kommentare: 0
Gepostet am 28 Aug 2018 von Trixter

Powered by CuteNews