RETURN Ausgabe 35 erschienen



Donnerstag 06 Dezember 2018 von Trixter Amiga, C64, Konsole keine Kommentare

Vom Magazin Faszination klassischer Computer und Konsolen - RETURN - ist Ausgabe 35 erschienen. Die für uns wichtigsten Themen wären ua.:

  • 35 Jahre Kult: Der Competition Pro
  • Organism - (C64)
  • Pets Rescue (C16/C116)
  • The Dawn of Kernel (Amstrad CPC)
  • Worthy (Amiga)
  • Into the Blue (Gameboy)
  • Arcadeklassiker: Popeye
  • Von der Spielhalle auf die Konsole: Toki

Natürlich gibt es noch viele weitere interessante Themen zu entdecken, etwa Europäische Shoot 'em up's, Half Life - Gordon Freeman wird 47, Interview mit Rick Raddatz (Schöpfer von Nibbles), Durchgezappt XL: Formel-1-Spiele, Astronomie Software (auf 8- und 16-Bit), Perestroika - die digitale Revolution, Neu und verpixelt: The Messenger (PC), uvm.

Das Magazin kann ab sofort über die RETURN Webseite bestellt werden, bzw. ist am Kiosk erhältlich - Preis: 7.50 Euro.

https://www.return-magazin.de/ausgaben/return-ausgabe-35/

Tags: Amiga, Amstrad, C-16, C-64, Gameboy, Konsole, PC

C64/VC20/C16: Zombie Calavera Prologue erschienen



Freitag 02 November 2018 von Trixter C64, VC20/C16/P4 keine Kommentare

Wie in den News schon angekündigt, hat Hokuto Force´s Spielentwicklungsableger Digital Monastery pünktlich zu Halloween das Spiel von The Mojon Twins (ZX Spectrum/2010) Zombie Calavera Prologue fertig portiert und veröffentlicht. Interessanterweise nicht nur für den Commodore 64, sondern auch gleich noch für den VC-20 und den C16 - alle Versionen finden sich auf dem selben Diskettenabbild wieder...


Die C64er Version scheint die wohl ausgereifteste Version zu sein - sie enthält neben einem kleinen Digital Monastery-Intro und dem Ladebild auch einen Trainer und die komplette Anleitung integriert. Die Musik klingt hier übrigens von allen Versionen am Besten...


Die VC-20 Version benötigt 32k RAM, hat die Anleitung ausgelagert in einem separaten Programm und da nicht alles auf den Screen paßt, scrollen die Bildschirme, wenn der Spieler zu einer Seite geht.


Die C16-Version kommt der C64-Version recht nahe - auch hier ist die Anleitung direkt ins Spiel integriert.

Egal für welche Version man sich entscheidet - das Gameplay ist überall identisch. Der Spieler steuert in einer recht schattenlastig gehaltenen Welt einen Kerl mit Wumme, der die einzelnen Bildschirme nach Kreuzen abgrasen darf, damit sich am Ende eine Tür öffnet. Natürlich gibt es zahlreiche Gegner, die einem im Wege stehen - diese kann man wegpusten, aber sie erscheinen dann als Geister wieder, die den Spieler sofort attackieren, sollte sich dieser auf weiter Flur und nicht im Schatten aufhalten. Schaden wie Berührungen des unteren Bodens oder der Gegner werden von einem Energievorrat abgezogen - ist dieser aufgebraucht, heißt es Game Over. Es gibt auch "Aufzüge" - einige bringen einen in eine gute Position um weiter nach oben zu gelangen, andere fahren seitlich über Gräben.

Die Grafik ist recht schlicht, aber sehr passend - die Musik (je nach System) ganz nett gelungen, die Steuerung präzise - kurzum ein guter Port. Allerdings ist das Spiel schwer wie Bolle, sodaß leicht reizbare Spielernaturen vorgewarnt sind - aber dafür können die Portierer ja nichts... für ein Spectrum-Spiel ist es ganz gut gelungen, aber ob das auch für die Commodoresysteme ausreicht, muss jeder für sich selbst herausfinden. Auf jeden Fall war es ein passender Titel für Halloween, der auch danach noch dem ein oder anderen Spieler das Gruseln lehren wird - und sei es auch nur aus Verzweiflung über den hohen Schwierigkeitsgrad...

https://csdb.dk/release/?id=170788

Tags: C-64, C-16, VC20

C16: GridIron erschienen



Montag 24 September 2018 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

GridIron spielt sich wie das klassische Gridrunner von Jeff Minter - nur mit dem Unterschied, daß unser Raumschiff keine Waffen besitzt. Hier dreht es sich also in erster Linie ums Ausweichen der Schüsse von den Gegnern an allen Rändern und dem Einsammeln allen Sammelguts auf dem Spielfeld - danach gehts dann in den nächsten Level. Derer gibt es übrigens 10 Stück in 2 verschiedenen Spielgeschwindigkeiten. Die Grafik ist "hochauflösend" und hier und da ertönt ein Fitzel Sprachausgabe

Das Spiel macht einen guten Eindruck, die Steuerung ist präzise und das Gameplay stimmt. Für unendlichen Nachschub wird ein Leveleditor gleich mitgeliefert. Wer auf der Suche nach einem guten neuen Arcadespiel für seinen C16/plus 4 ist, sollte sich das Spiel auf jeden Fall einmal näher ansehen. Der Download ist kostenlos und das Spiel liegt wahlweise als PRG oder TAP vor. Übrigens erhielt das Spiel vom RETRO GAMER Magazine eine 81%ige Bewertung...

https://stinaris.itch.io/gridiron

Tags: C-16

C16: Club Info 151 Diskmag erschienen



Montag 24 September 2018 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Von der Club-Info (DAS DiskMag zum C16 - 116 - Plus/4) ist Ausgabe 151 erschienen. Mitgeliefert werden diverse Demos und Tools, aber auch folgende Spiele:

  • Mag. Curse Pipi V
  • Gridiron 8.1
  • Breakout
  • Jumpman
  • Randtower Dumper
  • Spikes CPlus4
  • Linnanmuurilla
  • 17 & 4
  • Blockade

http://plus4world.powweb.com/software/Club_Info_151

Tags: C-16

Spikes für C64, C16/Plus4, VC20 erschienen



Montag 25 Juni 2018 von Trixter C64, VC20/C16/P4 keine Kommentare

Das Geschicklichkeitsspiel Spikes von Eric Hilaire (Majikeyric) ist für verschiedene Commodorecomputer erschienen. Der Spieler steuert ein kleines Vögelein, welches per Feuerknopf an "Höhe" gewinnt und an den Wänden abprallt. Allerdings darf man nicht an irgendwelche Spitzen gelangen, die an allen Seiten des Screen erscheinen können - ansonsten verliert man sein einziges Leben und das Spiel ist vorbei

Hier haben wir es also mit einem kurzweiligen Spielvergnügen auf Punkte zu tun und eignet sich daher bestens für gesellige Runden mit Kumpels oder auf Parties. Das Spiel ist für alle Systeme gratis als Download erhältlich.

Die C64 Version steht offiziell unter dem Megastyle/Protovision-Label: https://csdb.dk/release/?id=164994

Die VC20 Version benötigt eine 16k Speichererweiterung: http://www.pouet.net/prod.php?which=76408

Die C16/Plus4 Version benötigt 64k (warum auch immer): http://plus4world.powweb.com/software/Spikes_CPlus4

Tags: C-64, C-16, PLUS/4, VC20

C16: Club Info 150 Diskmag erschienen



Montag 25 Juni 2018 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Von der Club-Info (DAS DiskMag zum C16 - 116 - Plus/4) ist Ausgabe 150 erschienen. Mitgeliefert werden diverse Demos und Tools, aber auch folgende Spiele: 

  • Space Pong
  • Magic Blocks
  • Castaway
  • Shield Command
  • Mike To Mars
  • Tennis (King Size)
  • Goldrush (KOD)
  • Coltfire
  • Roulette
  • Name That Star
  • Ice Hockey

http://plus4world.powweb.com/software/Club_Info_150

Tags: C-16

RETURN Ausgabe 33 erschienen



Dienstag 29 Mai 2018 von Trixter C64, VC20/C16/P4, Atari, Retro, Konsole keine Kommentare

Vom Magazin Faszination klassischer Computer und Konsolen - RETURN - ist Ausgabe 33 erschienen. Die für uns wichtigsten Themen wären ua.:

  • GEM – Ein ungeschliffener Diamant (Atari ST)
  • Rocky Memphis - (C64)
  • L'abbaye des Morts (Megadrive)
  • Baba's Palace (Amstrad CPC)
  • Slipstream (C16)
  • Hardware Time Machine Arcadestick
  • Arcadeklassiker: Marble Madness Arcade
  • Crossover: Continental Circus

Natürlich gibt es noch viele weitere interessante Themen zu entdecken, etwa die digitalen Anfänge der Fußballspiele, von der Spielhalle auf den Atari: Bosconian, die Geschichte der Wrestlingspiele, Steampunk-Shooter für PC, Mac & Amiga: Tower 57Computerspiele im Brettspiel Design, erfolgreiche RPG Serie: Die SaGa-ReiheSuper Mario Encyclopedia und NES Works, uvm.

Das Magazin kann ab sofort über die RETURN Webseite bestellt werden, bzw. ist am Kiosk erhältlich - Preis: 7.50 Euro.

https://www.return-magazin.de/ausgaben/return-ausgabe-33/

Tags: Amiga, Amstrad, Atari, C-16, C-64, Megadrive, Apple, PC

Seite 1 von 512345»
DIGITAL TALK-CD 2018