Amiga: Tiger Claw erschienen



Montag 10 Dezember 2018 von Trixter Amiga, PC/Apple keine Kommentare

Die C64er Umsetzung des Spiels Tiger Claw war für einen Release zu Weihnachten angekündigt (wir berichteten) und ist jetzt erschienen - übrigens zu den selben Konditionen wie Powerglove Reloaded, über welches wir ebenfalls heute berichteten. Wer sich für den Testbericht der C64-Version interessiert, findet diesen in unserem Diskettenmagazin Digital Talk Ausgabe 103!

Das Spiel orientiert sich am klassischen "Bruce Lee", bietet Spielspaß für bis zu 4 Mitspielern in 24 Bildschirmen, die Fähigkeiten sind aufrüstbar und es gibt einen Classic-Modus mit C64 Grafik.

Benötigt wird ein Amiga 500 mit 1MB RAM (oder besser), die Windows, Linux und MacOS-Versionen sind kostenlos herunterladbar - nur für die Amigaversion sind 3 US-Dollar zu berappen. https://rgcddev.itch.io/tiger-claw

Die physische Version ist in 2 Varianten (CD only oder CD mit Disk) bei RGCD zum Preis von 15, bzw. 16 britischen Pfund erhältlich (ausgeliefert wird allerdings erst zu Beginn des nächsten Jahres um Beschädigungen und Verlust beim weihnachtlichen Postchaos zu verhindern): https://rgcd.bigcartel.com/product/tiger-claw-amiga

Tags: Amiga, Apple, PC

Amiga: Powerglove Reloaded erschienen



Montag 10 Dezember 2018 von Trixter Amiga, PC/Apple keine Kommentare

Powerglove Reloaded ist die erweiterte Version des C64 Spieles (Lazycow/2014) mit verbesserter Grafik, größeren (Level)Karten, tiefere Spielmechanik und sogar Bosskämpfe. Das Gameplay ist bei einem klassischen Konsolen Jump´n Shoot wie Mega Man anzusiedeln und bietet (ua.) laut Hersteller:

  • 6 riesige Levels
  • 7 unterschiedliche Gegnertypen
  • 4 Bosskämpfe
  • diverse Aufrüstungen zum Einsammeln (Powerboots, Aufladbarer Schuss, ect.)
  • klassischer Modus in C64-Grafik
  • toller Soundtrack

Als Systemvoraussetzung wird ein Amiga 500 mit 1MB RAM (oder besser) angegeben.

Das Spiel ist in der Downloadvariante für Windows, Linux und MacOS kostenlos - Amigauser dürfen (warum auch immer) 3 US-Dollar zahlen. https://rgcddev.itch.io/powerglove-reloaded

RGCD vertreibt auch eine physische Version mit gedruckter Anleitung und anderen Kram wie Aufkleber, Buttons, Postkarte, Poster (Karte des Spieles auf Rückseite) als CD und als Diskversion - wobei es eine einzelne CD-Version gibt (15 britische Pfund) und eine CD plus Diskversion (16 Pfund) zwischen den der Käufer wählen darf (wozu auch immer das gut sein soll - auf das eine Pfund kommt es ja wohl nicht an, oder? - ausgeliefert wird allerdings erst zu Beginn des nächsten Jahres um Beschädigungen und Verlust beim weihnachtlichen Postchaos zu verhindern). https://rgcd.bigcartel.com/product/powerglove-reloaded-amiga

Tags: Amiga, PC, Apple

Urlaubsrückblick 2018



Donnerstag 30 August 2018 von Trixter Amiga, PC/Apple keine Kommentare

Willkommen zum diesjährigen Urlaubsrückblick - hier kommt der Rest vom Fest, den ich noch nicht an anderer Stelle im Neme verwurstet habe. Ab nächster Woche geht wieder alles wie gewohnt seinen regulären Gang. Beginnen wir wie immer mit dem Amiga... 

Auf der englischen Games-Coffer Webseite sind 7 weitere Spiele online gestellt worden: Die Filth, Conquest & Dominion, Fleet, Sad Games 4, Set PD Comp 10, Tetrys und Wheelbarrow. Daneben findet man auch 5 neue Anwendungen und 5 neue Animationen. http://www.gamescoffer.co.uk/

Auch bei der Amiga Future gibt es eine neue Vollversion zum Gratisdownloaden: The Attack of the Green Smelly Aliens From Planet 27b/6. https://www.amigafuture.de/downloads.php?view=detail&df_id=5268

Vom Multi-game Character Editor ist Version 10.6 erschienen. Neu hinzugefügt wurde das Spiel Death Knights of Krynn, die Editoren der Spiele Faery Tale Adventure und Hillsfar wurden erweiterthttp://amigan.1emu.net/releases/#mce

Der Signetics-basierte Maschinen Emulator AmiArcadia wurde auf Version 24.81 geupdatet. Bei Interton/Elektor wurde das Spritedemultiplexing verbessert. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Das Directory-Utility DosControl ist nun, nachdem sich der Autor von seinem Programm abgewendet hat, Freeware. https://www.mengelke.de/Amiga/DosControl#freeware

Für Mac-User ist eine angepaßte Version von AmiKit 8 erschienen - die als AmiKit 9 bezeichnete Variante benötigt mind. MacOS 10.10 und ist kostenlos. (Download ganz am Ende der Seite unter Forever Free Versions). https://www.amikit.amiga.sk/store

Heise Online berichtet kurz über die A4000 Nachbauboards von Paul Renzendes (wir berichteten). https://www.heise.de/make/meldung/Retro-Hardware-Amiga-Mainboards-neu-aufgelegt-4127417.html

Nächster (geplanter) Livestream: Samstag 15.9.2018 um 21:30 Uhr (Digital Talk Lesertalk)

Tags: Amiga, Apple

RETURN Ausgabe 33 erschienen



Dienstag 29 Mai 2018 von Trixter C64, VC20/C16/P4, Atari, Retro, Konsole keine Kommentare

Vom Magazin Faszination klassischer Computer und Konsolen - RETURN - ist Ausgabe 33 erschienen. Die für uns wichtigsten Themen wären ua.:

  • GEM – Ein ungeschliffener Diamant (Atari ST)
  • Rocky Memphis - (C64)
  • L'abbaye des Morts (Megadrive)
  • Baba's Palace (Amstrad CPC)
  • Slipstream (C16)
  • Hardware Time Machine Arcadestick
  • Arcadeklassiker: Marble Madness Arcade
  • Crossover: Continental Circus

Natürlich gibt es noch viele weitere interessante Themen zu entdecken, etwa die digitalen Anfänge der Fußballspiele, von der Spielhalle auf den Atari: Bosconian, die Geschichte der Wrestlingspiele, Steampunk-Shooter für PC, Mac & Amiga: Tower 57Computerspiele im Brettspiel Design, erfolgreiche RPG Serie: Die SaGa-ReiheSuper Mario Encyclopedia und NES Works, uvm.

Das Magazin kann ab sofort über die RETURN Webseite bestellt werden, bzw. ist am Kiosk erhältlich - Preis: 7.50 Euro.

https://www.return-magazin.de/ausgaben/return-ausgabe-33/

Tags: Amiga, Amstrad, Atari, C-16, C-64, Megadrive, Apple, PC

LOAD Ausgabe #4



Dienstag 22 Mai 2018 von Trixter Amiga, C64, Atari, Retro keine Kommentare

Beim Verein zum Erhalt klassischer Computer e.V. ist die Ausgabe #4 des Magazins LOAD erschienen.


Hierbei handelt es sich um die gedruckte Variante und nicht um die Onlineversion, welche erst in einigen Monaten (vermutlich) erscheinen wird. Der Verein möchte jedem Interessierten die Möglichkeit geben, ebenfalls an eine Printausgabe zu kommen (ohne selber Mitglied im Verein zu sein) und startet daher eine Art Spendenaktion.

Ab dem 1. Juni bis zum 31. Juli 2018 erhält jeder der mindestens 4,50 Euro an den Verein spendet, anstelle einer Spendenquittung ein Exemplar der neuen Ausgabe.

Weitere Infos, Screenshots und Links unter: http://www.classic-computing.de/load4_preview/ 

Tags: Amiga, Apple, Atari, C-64, Retro

ScummVM 2.0 erschienen



Mittwoch 20 Dezember 2017 von Trixter PC/Apple, RaspberryPi keine Kommentare

Das ScummVM Team gibt die brandneue Version 2.0 vom Adventurespieleinterpreter ScummVM bekannt, welche nicht nur zahlreiche Fehler behebt und auf Wünsche der Anwender eingeht, sondern auch gleich wieder eine ganze Reihe neuer/alter Spielen unterstützt, die neu hinzugekommen sind (rund 23 Sierra-Titel). Bei den unterstützten Systemen neu hinzugefügt wurden die PSP Vita und RISC OS.

ScummVM 2.0 ist für viele Systeme und Konsolen erhältlich, zu den wohl wichtigsten gehören Windows, Linux, Mac OS, Android, RaspberryPi...

Somit sind die "Weihnachtsreleases" für dieses Jahr schon mal eingeläutet...wink

https://www.scummvm.org/

Tags: Apple, Atari, Dreamcast, Konsole, PC, Playstation, RaspberryPi

Der wöchentliche Retro Rückblick 39/2017



Donnerstag 23 November 2017 von Trixter Amiga, C64, Atari, PC/Apple keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick - auch diesmal starten wir wieder mit dem Amiga.

Von Uaemremover, dem Tool welches überflüssige Daten entfernt, sollte man Daten über CF-Karte mit dem Amiga und dem Emulator UAE austauschen, ist Version 1.2 erschienen. Diese läuft nun unter Workbench 2.0, AmigaOS 4 und MorpOS. http://aminet.net/package/util/dir/uaemremover

Die Linux Debian m68k Version wurde offiziell bis Version 4.0 (etch) unterstützt - jetzt wurde das Projekt mit Version 9.0 wiederbelebt, welche allerdings eine unoffizielle (unstable) Version darstellt. Benötigt wird ein Prozesser ab 020 (bis 060) aufwärts, der eine MMU besitzen muss. Unterstützt werden Systeme wie Amiga, Atari und einige Macintosh´s (beachtet aber den Text, es gibt einige Modelle mit Inkompatibilitäten aufgrund eines Bugs in deren 040er CPU´s). Beachtet zudem, daß es mir zum Zeitpunkt der Artikelerstellung nicht möglich war, das Archiv aus dem Aminet zu laden, da es zu einem "Guru" führte. http://aminet.net/package/misc/os/Debian-9.0-m68k

Kommen wir zu den neuesten Szenereleases vom Commodore 64.

Tags: Amiga, Atari, Apple, C-64

Seite 1 von 612345...»
DIGITAL TALK-CD 2018