Der wöchentliche Retro Rückblick 39/2017



Donnerstag 23 November 2017 von Trixter Amiga, C64, Atari, PC/Apple keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick - auch diesmal starten wir wieder mit dem Amiga.

Von Uaemremover, dem Tool welches überflüssige Daten entfernt, sollte man Daten über CF-Karte mit dem Amiga und dem Emulator UAE austauschen, ist Version 1.2 erschienen. Diese läuft nun unter Workbench 2.0, AmigaOS 4 und MorpOS. http://aminet.net/package/util/dir/uaemremover

Die Linux Debian m68k Version wurde offiziell bis Version 4.0 (etch) unterstützt - jetzt wurde das Projekt mit Version 9.0 wiederbelebt, welche allerdings eine unoffizielle (unstable) Version darstellt. Benötigt wird ein Prozesser ab 020 (bis 060) aufwärts, der eine MMU besitzen muss. Unterstützt werden Systeme wie Amiga, Atari und einige Macintosh´s (beachtet aber den Text, es gibt einige Modelle mit Inkompatibilitäten aufgrund eines Bugs in deren 040er CPU´s). Beachtet zudem, daß es mir zum Zeitpunkt der Artikelerstellung nicht möglich war, das Archiv aus dem Aminet zu laden, da es zu einem "Guru" führte. http://aminet.net/package/misc/os/Debian-9.0-m68k

Kommen wir zu den neuesten Szenereleases vom Commodore 64.


Emulator: WinUAE 3.5.0 erschienen



Freitag 16 Juni 2017 von Trixter Amiga, Emulation, PC/Apple keine Kommentare

Der Amigaemulator WinUAE ist in Version 3.5.0 erschienen. Neben diversen Fehlerbehebungen und Updates, wird zahlreiche neue Hardware emuliert (Comspec SA-1000, California Access Malibu, DKB RapidFire, M-Tec AT-500 Megabody) und neue Features eingeführt - ua. die Lightpen-Emulation (USB Lightgun!) und Touchscreen-Unterstützung, 2 Spieler bei den American Laser Games und Dual Lightgun-Adapteremulation, "locken" von echten Amigafestplatten mit vollem Zugriff, selbst wenn eine Partition (FAT) unter Windows angemeldet ist.

http://www.winuae.net/


Der wöchentliche Retro Rückblick 19/2017



Freitag 26 Mai 2017 von Trixter Amiga, C64, Emulation, PC/Apple keine Kommentare

Aufgrund des gestrigen Feiertages erst heute - der wöchentliche Rückblick. Ich hoffe, ihr habt alle den Vatertag genossen und seid so einigermaßen wieder fit... starten wir wie üblich mit dem Amiga.

Vom Gloom-Mod CD32X-men: Mind Games ist Version 1.01 erschienen. Die einzige Änderung unseres japanischen Amigafreundes nittamituaki besteht darin, daß er einen Logo-Screen aufgrund fehlerhafter englischer Worte ausgetauscht hat. http://aminet.net/package/game/shoot/gloom-cd32xmen-adf

Halleluja! Chris Perver, der Autor vom Texteditor EvenMore glaubt als bekennender Christ daran, daß Jesus Christus in Kürze zurückkehren wird und er deswegen nicht länger garantieren kann, sein Programm weiter zu entwickeln - falls ihr also über Monate keine Antwort auf eure Emails bekommt, so wird sich Chris höchstwahrscheinlich in Templerrüstung mit Schwert bewaffnet auf einem Kreuzzug befinden. Da es aber noch nicht soweit ist, beschert er uns ein neues Update (0.91), welches einige Fehler behebt, aber auch eine neue verbesserte deutsche Katalogdatei beschert. http://www.evenmore.co.uk/

Wer seinen Datenaustausch zwischen PC und Amiga mit UAE bewerkstelligt, dem wird aufgefallen sein, daß der Emulator eine Menge überflüssiger Dateien anlegt - etwa uaem-Dateien, worin zB. die Dateiattribute gespeichert werden. Wer dies über einen Mac macht, der wird zusätzlich noch .HFS und .DS_Store Dateien erhalten. Wer jetzt einen kompletten Ordner zum Amiga kopiert, wird diese Dateien ebenfalls mitkopieren, welche dann umständlich wieder gelöscht werden müssen. Diese Arbeit nimmt euch das Tool Uaemremover ab - man kann es über eine GUI oder Kommandozeile starten, einen Ordner zum Scannen auswählen und diese Daten löschen lassen. Version 1.1 behebt einige Fehler und verbessert die Performance. Das Tool läuft ab OS 2.0 aufwärts. http://aminet.net/package/util/dir/uaemremover

Kommen wir zum Commodore 64.

Die neue Version 4 der C64SD PRINCESS ULTRA ist ab sofort erhältlich. (wir berichteten im Retro-Rückblick vom Januar) Der Preis liegt bei 98 Euro (einzeln) oder 113 Euro für das zusätzliche Universal Connection Kit. Interessant ist zudem, daß der Commodore PET (nur Tape-Emulation) unterstützt wird, sowie jedes gefolgte 8Bit Modell (von VC20 bis C128). http://www.manosoft.it/?page_id=271

Kommen wir zu den neuesten Szenereleases:


Der wöchentliche Retro Rückblick 15/2017



Donnerstag 27 April 2017 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4, PC/Apple keine Kommentare

Willkommen zum Retro-Rückblick zu dieser Woche, welcher wie gewohnt mit dem Amiga eingeleitet wird...

Vom Snake/Tron Arcadespiel für bis zu 4 Spieler Worm Wars ist Version 8.98 erschienen. Neben der üblichen Fehlerbehebung wurde eine Hilfe und Updatefunktionalität hinzugefügt. Benötigt wird ein Amiga ab OS 2.1 mit 2Mb RAM, ein Flickerfixer wird empfohlen. http://amigan.1emu.net/releases/#wormwars

Auch die Portierung des Atari Lynx Emulator Handy 0.95 wurde geupdatet - Version 2.32 bringt Fehlerbeseitigungen. Benötigt wird ein Amiga mit OS 3.5 und 16Mb RAM - RTG, AHI und 060er Prozessor werden empfohlen. http://aminet.net/package/misc/emu/Handy095

Das waren kurz und schmerzlos die News zum Amiga, kommen wir zum C-16/Plus/4, bzw. PC.

Hier gibt es zu verkünden, daß der C16/Plus/4-Emulator YAPE in Version 1.1.2 erschienen ist. Das Update bringt diverse Fehlerbehebungen und Verbesserungen mit sich. Hinweis: der Server kann gerne einmal down sein, dann einfach später erneut versuchen. http://yape.homeserver.hu/

Und schon kommen wir zu den neuesten Szene-Releases für den Commodore 64:


Der wöchentliche Retro Rückblick 14/2017



Donnerstag 20 April 2017 von Trixter Amiga, C64, PC/Apple keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Retro-Rückblick, der wie üblich mit dem Amiga startet...

Auf der englischen Games-Coffer Webseite wurden 4 Spiele zum kostenlosen Download hochgeladen: Duck Soup, Dungeon Krampfer, Gypsy Cards und Lore of Conquest. http://www.gamescoffer.co.uk/

Wie Amiga-News berichtet, ist Version 0.998 von AmiModRadio erschienen, welche Fehler behebt und eine neue Musikquelle (The Module Archiv) hinzufügt. Da eine Erwähnung auf der offiziellen AmiModRadio-Webseite fehlt, verlinke ich auf die News-Quelle: http://amiga-news.de/de/news/AN-2017-04-00036-DE.html

Amiga News zum Zweiten: mit RedPill 0.5.0 ist eine Alphaversion eines neuen "Game Contruction Kit"s erschienen. Damit kann man Spiele für ECS und AGA-Amigas entwickeln - der Player für die Eigenkreationen des in AmiBlitz2 programmierten Tools, benötigt 1Mb Chip sowie "etwas" FastRAM. Da eine Webseite fehlt und alles über eine geschlossene Facebookgruppe läuft, hier der Link zur Newsquelle, die auf weitere interessante Inhalte (wie Videos und den Download) verlinkt. http://amiga-news.de/de/news/AN-2017-04-00024-DE.html

Und wer alte Word-Texte ins RTF-Format konvertieren will, den wird es erfreuen, daß Stefan Haubenthal einen Konverter (wpls2rtf) portiert hat. Dabei handelt es sich um ein über die Shell mit Kommando auszuführendes Tool - aber immerhin! http://aminet.net/package/text/misc/wpls2rtf

Kommen wir zum Commodore 64...

Mit Convertron3000 (Version 1.0) hat fieserWolf ebenfalls einen Konverter abgeliefert - dieser konvertiert Bilder (tif, jpg, png, bmp, gif) ins Koala oder Hires-Format - unter Windows! Die Bedienung ist eigentlich selbsterklärend, die Effekte vielseitig und das Ergebnis sehr gut - das Programmfenster macht hingegen bei mir so seine Macken - wird es in ganzer Größe dargestellt, sind links oben die Buttons "Koala/Hires" von anderen Elementen verdeckt - hier muss man sein gewünschtes Ausgabeformat im Fenstermodus zuerst auswählen, ehe man in den Vollmodus wechselt - das wird mit den Buttons ganz unten zu tun haben, die sonst nicht mehr auf den Bildschirm passen. (meine Auflösung 1024x768) Größe: ca. 24,5 Mb. http://csdb.dk/release/?id=155606

Kommen wir zum Abschluss zu den neuesten Szenereleases:



Seite 1 von 2012345...»

DIGITAL TALK-CD 2017