RETURN Ausgabe 33 erschienen



Dienstag 29 Mai 2018 von Trixter C64, VC20/C16/P4, Atari, Retro, Konsole keine Kommentare

Vom Magazin Faszination klassischer Computer und Konsolen - RETURN - ist Ausgabe 33 erschienen. Die für uns wichtigsten Themen wären ua.:

  • GEM – Ein ungeschliffener Diamant (Atari ST)
  • Rocky Memphis - (C64)
  • L'abbaye des Morts (Megadrive)
  • Baba's Palace (Amstrad CPC)
  • Slipstream (C16)
  • Hardware Time Machine Arcadestick
  • Arcadeklassiker: Marble Madness Arcade
  • Crossover: Continental Circus

Natürlich gibt es noch viele weitere interessante Themen zu entdecken, etwa die digitalen Anfänge der Fußballspiele, von der Spielhalle auf den Atari: Bosconian, die Geschichte der Wrestlingspiele, Steampunk-Shooter für PC, Mac & Amiga: Tower 57Computerspiele im Brettspiel Design, erfolgreiche RPG Serie: Die SaGa-ReiheSuper Mario Encyclopedia und NES Works, uvm.

Das Magazin kann ab sofort über die RETURN Webseite bestellt werden, bzw. ist am Kiosk erhältlich - Preis: 7.50 Euro.

https://www.return-magazin.de/ausgaben/return-ausgabe-33/


C16/C116/Plus4/C128: Magic Blocks erschienen



Montag 23 April 2018 von Trixter VC20/C16/P4, Retro keine Kommentare

Magic Blocks für die Commodore-Rechner C16, C116, Plus4 (mit 64kb RAM) und den C128 ist ein Arcade-Knobelspiel, in dem der Spieler die Rolle eines Zauberlehrlings übernimmt, magische Blöcke aufsammelt und logisch wieder im Bildschirmlevel verteilt, um an Schlüssel und Bonusgut zu gelangen um Punkte einzusacken und den Ausgang zu öffnen. Dabei läuft ein "Bonustimer", welcher quasi die im Level vorgegebene Zeit darstellt, die einem für diese Aufgabe zur Verfügung steht.

Gesteuert wird entweder per Tastatur oder per Joystick. Steine werden eingesackt und auch wieder platziert per Feuerknopf - springen muss man zudem auch um etwa an höher gelegene Steine zu gelangen - daher ist ein wenig Einarbeitung nötig um das benötigte Gefühl zu erlangen, um diese zu platzieren oder zu entfernen. Aber das lernt man schnell.

Das Spiel umfaßt 16 Level - manche legen ihren Fokus auf Zeit und Fallen, andere auf kreatives Denken. Musik gibt es keine, aber passenden Sound und die Grafik ist "knuffig" und gelungen. Das Ganze hat mich spontan an das Spiel "Toddlers" (Amiga) erinnert - nur daß man hier nicht irgendwelchen "Lemmingen" den Weg zum Ausgang zusammenbastelt. Spaß macht es allemal - daher unbedingt einmal ansehen.

Ihr könnt die passende Version für euer System gratis von der RK Soft-Webseite herunterladen:

https://rksoft.info/magic-blocks/


C16: Club Info 149 Diskmag erschienen



Montag 19 März 2018 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Von der Club-Info (DAS DiskMag zum C16 - 116 - Plus/4) ist Ausgabe 149 erschienen. Mitgeliefert werden diverse Demos und Tools, aber auch folgende Spiele:

  • Super Breakout
  • Boray Gammon
  • The Jewellery
  • Remember
  • Arrow C16
  • Muenzwurfspiel

http://plus4world.powweb.com/software/Club_Info_149


Der wöchentliche Retro Rückblick 10/2018



Donnerstag 08 März 2018 von Trixter Amiga, C64, VC20/C16/P4, PC/Apple keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick, welcher wie immer mit dem Amiga startet.

Auf der englischen Games Coffer-Webseite wurden 4 weitere Spiele online gestellt: C-4, Imperium Terranum (DE), SAC #1 und The Four Symbols. Daneben sind 6 neu hinzugekommene Animationen zu finden. http://www.gamescoffer.co.uk/

Vom schnellsten MPEG-Player für klassische Amigas RiVA ist Version 0.53 erschienen. Die Auflistung aller Neuerungen und Verbesserungen würde den Rahmen sprengen - daher sollten alle, die diesen Player verwenden, auf jeden Fall mal einen Blick riskieren. Er ist erhältlich als 040+ AGA/CGX Version und speziell angepaßt für Apollo AMMX Turbokarten mit Gold Core 2.7+ (siehe nächste News). http://aminet.net/package/gfx/show/RiVA-0.53

Das Apollo Team hat für alle Vampire-Turbokarten (500, 500+, 600) den neuen Gold Core 2.7, sowie den SAGA-Treiber 1.0 veröffentlicht. Beide sind AMMX optimiert und sorgen so für schnellere Videowiedergabe, auch bei einigen Spielen, der Workbench, Bildern, ect., auch dank schnellere Hardware-FPU. http://wiki.apollo-accelerators.com/doku.php/start

Wer seine mit dem MusicMaker V8 erstellten Songs ins PCM-Format konvertieren möchte, der wird sich über das Tool MMV8_2_PCM (V0.11) freuen: http://aminet.net/package/mus/edit/MMV8_2_PCM.lha

Eine verbesserte Version mit geupdateter JPEG-Library vom JFIF Datatype (V44.8) ist im Aminet erschienen. Es benötigt einen Amiga mit mind. 020er CPU. http://aminet.net/package/util/dtype/JFIFdt44

Eine zu OS1.x, 2.x, 3.x 100% kompatible Portierung des Filesystems PFS3 ist mit PFS3 All-in-One (V3.0) erschienen. Es begnügt sich schon mit der Standard 68000 CPU. http://aminet.net/package/disk/misc/pfs3aio

Kommen wir diesmal auch zum PC, bzw. der Emulation darauf.

Thorsten Kattanek hat eine neue Version (5.0.16) seines C64 Emulators Emu64 für Windows (32/64Bit) und Linux veröffentlicht. Linuxnutzer finden unter dem Wikilink oben, Anleitungen zur Kompilierung. https://github.com/ThKattanek/emu64/releases

Cloanto hat für Version 7 von Amiga und C64 Forever das Update "R2" veröffentlicht. Kunden erhalten dieses aus dem Programmmenü unter Help/About/Updates. http://www.amigaforever.com/news-events/20180304-af-7-r2/

Auch für den VC-20 haben wir eine News: Die neueste, bzw. verbesserte Version des Spiels Exit Plan Z 2 ist über das Denial-Forum direkt vom Coder downloadbar. http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&p=99664&sid=d6660928f68df06ec4233b047f872def#p99664

Kommen wir zum Abschluss zu den neuesten Szenereleases vom Commodore 64:


Plus/4: Pets Rescue erschienen



Montag 26 Februar 2018 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Auf der 12. BCC-Party erschienen, welche gestern in Berlin zu Ende ging: Dr. Dree´s Pets Rescue!


In diesem Super Mario-Klon erwartet einen ein Spektakel, welches man so noch nicht in einem PLUS/4-Spiel gesehen hat. Wunderschöne Grafiken, flüssiges Scrolling, nette Musik (na an was erinnert die im ersten Level wohl?), ein tolles Intro, viele bewährte Spielelemente wie Checkpointfahnen, begehbare Röhren, mehr Punkte am Ende je weiter man springt und Highscores - eine Continuefunktion gibt es ebenso wie Paßwörter um das Spiel - welches einen recht großen Umfang haben dürfte - zu einem späteren Zeitpunkt weiterspielen zu können.

Das Spielprinzip ist gut und bewährt, der Flair und der Spaß stimmt ebenso. Einzig und allein habe ich ein wenig an der Steuerung auszusetzen - die ist teilweise recht schwammig und ungenau. Zwar kann man Sprünge "dosieren" in dem man höher springt, je länger man den Joystick nach oben drückt - aber bei der Landung "rutscht" die Figur stets ein Stück weiter als wäre der Untergrund aus Eis - das macht vor allem präzise Sprünge auf engsten Raum zum Glücksspiel, da man meist über das Ziel hinaus rutscht und abstürzt. Daher muss man stets vorsichtig in solchen Bereichen spielen, was den ansonsten recht flotten Spielfluss etwas einschränkt. Aber hey, das nimmt man gerne in Kauf, wenn einem das wohl beste PLUS/4-Spiel des Jahres (zumindest bislang) geboten wird, oder?

Unbedingt selber anschauen und anspielen...

Ein kommerzielles physisches Release über Psytronik ist in Arbeit...

https://plus4world.powweb.com/software/Pets_Rescue



Seite 1 von 1412345...»