Der wöchentliche Retro Rückblick 26/2017



Donnerstag 13 Juli 2017 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick. Starten wir wie immer mit dem Amiga...

Auf der englischen Games-Coffer Webseite sind weitere 4 Spiele online gestellt worden: Amiga Broker, Vyrus, Weird In Edgeways und Zitrax. http://www.gamescoffer.co.uk/

MusicMaker V8 Version 3.0 ist ein Samplebasierender Musikeditor der bis 1993 von Thomas Winischhofer entwickelt wurde. Jetzt meldet er sich mit einer Fehlerbereinigten Version zurück. Es war das erste Programm welches bis zu 8 Kanäle unterstützt und mit Macros arbeitete - heute ist es Freeware, läuft ab Amigas mit Kick 1.3 aufwärts. Das Programm kommt in 3 Archiven (ursprünglich Disketten - Disk 2 sollte über den im Text zu findenden Dropboxlink heruntergeladen werden, denn nur diese Version enthält alle DOS-Daten), nach dem Entpacken einfach wieder auf Disk zurückschreiben, diese dann starten und das Tool direkt benutzen oder den HD-Installer verwenden. http://aminet.net/search?query=MMV8

Vom Signeticsbasierenden Maschinenemulator AmiArcadia ist Version 24.59 erschienen. Neben diversen Verbesserungen und Fehlerbehebungen wurde auch ein neues Clearcov Debuggerkommando integriert. http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Für die Wicher 500i Turbokarte von Retro 7-bit ist mit Version 1.0 ein neues Softwareupdate für den WicherInstaller erschienen. https://retro.7-bit.pl/?lang=en&go=projekty&name=wicher500i

Auch von der neuen Zorro-Slot Turbokarte VA2000 von MNT gibt es ein neues Firmwareupdate (V1.6) - die SD-Kartenfunktionalität ist allerdings noch immer im BETA-Stadium. Derzeit läuft übrigens die Vorbestellung für Batch 3 der Karte - diese liegt preislich bei 189 Euro und wird vermutlich im August ausgeliefert werden. http://mntmn.com/va2000/

Kommen wir direkt zu den neuesten Szenereleases für den Commodore 64:


Der wöchentliche Retro Rückblick 25/2017



Donnerstag 06 Juli 2017 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Rückblick. Legen wir wie üblich mit dem Amiga los, wo es diesmal eine einzelne Meldung zu verkünden gibt - beim C64 ist diesmal dafür deutlich mehr los...

Auf der englischen Games-Coffer Webseite wurden diese Spiele von Adrian Cummings veröffentlicht: Bug Bash, Castle Kingdoms, Cyberpunks, Doodle Bug - Bug Bash 2 , Nucleus, Tommy Gun und Tin Toy Adventure. http://www.gamescoffer.co.uk/

Und schon sind wir beim Commodore 64.

Manosoft veröffentlichte Bluetooth Control V1.3.4 und SD-Card V3.9 für die Princess Ultra. Ersteres Update fügt Favoriten zu einem Katalog hinzu, über letzteres fehlen die Infos. Scheinbar handelt es sich dabei um eine Sammlung von Software, welche auch auf anderen Gerätschaften wie die 1541Ultimate oder sd2iec genutzt werden kann - nur über den Inhalt bin ich mir nicht im Klaren, da dieser aus einer "Tiefensuche" aus dem Internet zu bestehen scheint - mir sind die über 5GB aber auch zu viel um das mal schnell runterzuladen und reinzuschauen. http://www.manosoft.it/?page_id=1050

Wer nach neuen Leerdisketten sucht, wird bei Protovision fündig. 10 DD-Leerdisketten von Boeder mit Hüllen und Aufklebern in einer Klappbox aus Plastik sind für 15 Euro im Shop erhältlich. http://www.protovision-online.de/shop/product_info.php?products_id=163&language=de

Noch mal Protovision - die ab sofort bis zum 30.4.2018 die sogenannte Protovision Game Competition 2017 abhalten. Der Schwerpunkt der Compo - die bis zur letzten Veranstaltung noch etwas anders hieß und im Forum64 abgehalten wurde - sind Sportspiele. Mitmachen kann jeder, es gibt einige Preise zu gewinnen, allerdings sollten Anmeldungen bis zum 31.10 2017 eingegangen sein. http://www.protovision.games/compos/2017/compo.php?language=de

Kommen wir zum Abschluss noch zu den neuesten Szenereleases:


C64: neue Spiele bei poly.play



Montag 03 Juli 2017 von Trixter C64 keine Kommentare

Bei poly.play sind zwei neue Spiele für den Commodore 64 verfügbar.

Trap Them - Collectors Edition

Hierbei handelt es sich um das Spiel TrapThem64, welches als physisches Produkt auf Diskette einen guten Eindruck macht - die Anleitung umfaßt 12 Seiten und ist in deutsch und englischer Sprache - die Verpackungsbox besteht aus einem Pappschuber/Jewel Case mit Einleger, als Bonus ist ein Poster und Aufkleber beigefügt. Das Knobel/Buddel-Spiel besteht aus 17 (Tutorial) Leveln, bietet eine revolutionäre Steinphysik, Sprachausgabe bei den Mission-Briefings, eine Speicher/Lade/Vergleichsfunktion und Spielspaß für mehrere Tage. Preis: 15 Euro

https://www.polyplay.xyz/Trap-Them-Collectors-Edition

 

RACE+ - Collectors Edition

Zur Race+ kann ich rein gar nichts sagen, da ich das Spiel nicht kenne und nur ein paar Screenshots (allerdings nicht im Shop) gesehen habe. Hierbei handelt es sich um ein Rennspiel mit bis zu 8 Spielern (Adapter erforderlich) - spielen weniger "echte" Spieler, übernimmt der Computer - die sich auf 768 bildschirmgroßen Rennstrecken messen, bzw. "zerschmettern". Neben der Diskette gibt es zudem eine SD-Karte mit Image für Emulatoren, MP3 Soundtrack und Bonusmaterial - ebenfalls dabei ist die 12 seitige Anleitung in Deutsch und Englisch, ein Poster sowie weiteres Bonusgut wie Prüfungsbogen und Lizenzkarte. Geliefert wird ebenfalls im schönen Jewel Case mit Einleger und Pappschuber. Preis: 17 Euro.

https://www.polyplay.xyz/RACE-Collectors-Edition_1


C64: Space Trip 2086 erschienen



Montag 03 Juli 2017 von Trixter C64 keine Kommentare

Space Trip 2086 ist die kommerzielle Variante des gleichnamigen Spieles ohne Zahlenzusatz, die jetzt bei Psytronik erschienen ist.


Der Spieler übernimmt die Rolle eines Raumfahrers, der diverse Transportschiffe von Alienhorden befreien muss. Dabei helfen ihm sein Laserblaster, Aufzüge und Computer - ist ein Schiff gesäubert, geht es direkt zum nächsten

Die Grafik und die Musik wurden zum Ursprungsspiel aufpoliert, das Gameplay selber scheint aber identisch zu sein. War damals schon ein gutes Spiel und diese "Kosmetik" wertet es noch ein Stückchen weiter auf. Erhältlich ist es - wie bei Psytronik üblich - in mehreren Varianten. Download für 3 US-Dollar, als Tape/Disk für 7 britische Pfund bishin zur Premiumversion für 14 Pfund und in einer Compilation mit Platman Worlds und Sleepwalker für 40 Pfund.

http://www.psytronik.net/newsite/index.php/c64/80-spacetrip


C64: Sleepwalker erschienen



Montag 03 Juli 2017 von Trixter C64 keine Kommentare

Das seit Mitte der 80er Jahre verschollene Spiel und GTW64-Kandidat Sleepwalker wurde letztes Jahr von seinem Schöpfer John Darnell komplett neu programmiert (wir berichteten) und ist jetzt bei Psytronik erschienen.


Das Spielprinzip ist ähnlich wie dem gleichnamigen Spiel auf anderen Computersystemen, welches in den 90ern erschienen ist - wenn auch einen Ticken anders. Als grüner Bär muss man auf einen schlafwandelnden braunen Bär aufpassen, bzw. sicher zu seinem Bett geleiten. Anders als bei den anderen Spielen kann man den braunen Bär aufsammeln und zum Bestimmungsort tragen, während man selber versucht durch die Begebenheiten und Eigenheiten der Levels zu gelangen

Die Optik wirkt etwas altbacken und erinnert an Spiele wie Jet Set Willy oder Monty on the Run, geht aber durchaus in Ordnung, die Musik stammt von meinem Ex-Protovisionskollegen Yogibear und ist sehr passend.

Leider war es mir nicht vergönnt, das Spiel in Aktion zu sehen, daher kann ich zum Gameplay nichts sagen - aber was ich sagen kann - das Spiel ist in vielerlei Varianten erhältlich - beginnend von der Downloadversion für 3 US-Dollar über die Tape/Diskversion für 7 britische Pfund, die limitierte Diskversion für 13 Pfund, die Premium-Diskversion für 14 Pfund bishin zur Compilation mit Platman Worlds und Space Trip 2086 für 40 Pfund.

http://www.psytronik.net/newsite/index.php/c64/86-sleepwalk



Seite 1 von 5612345...»