Amiga: Insidia erschienen



Mittwoch 29 August 2018 von Trixter Amiga keine Kommentare

Czeslaw Mnich hat das gleichnamige Flashspiel Insidia von Game Pirate aus dem Jahr 2010 mittels Backbone nachgebastelt. Da ich das Original nicht kenne, kann ich keine Vergleiche anstellen - aber was ich bislang sah, macht einen guten Eindruck.

Der Spieler ist auf einem fremden Planeten gestrandet und muss nun in dieser Art Jump´n Run Labyrinth 9 Reparaturkits finden um das defekte Raumschiff wieder in Stand zu setzen. Dabei muss man selbstredend auf Gegner und Fallen, bzw. Begebenheiten des Leveldesigns achten - im Grunde grast man alles ab um auch die versteckten Passagen und Durchgänge zu finden. Leben gibt es ausreichend neue zu finden und das Gamedesign selbst ist recht moderat und fair - was aber nicht bedeuten soll, daß es einfach ist. Die Steuerung ist natürlich von Backbone abhängig, sie ist leichtgängig und auch präzise, aber hier und da auch etwas schwammig.

Insgesamt gesehen eine recht solide Umsetzung des Spieles, die sich jeder Jump´n Run Fan der auch ein wenig Knobeln möchte, ruhig einmal näher ansehen sollte - falls er über die Systemvoraussetzungen verfügt. So möchte die 8 Farbenversion 1MB Chip und 1,5MB FastRAM und die 16 Farbversion gleich 2MB Chip und 2MB FastRAM im Amiga vorfinden. Das Spiel liegt als Diskettenimage und auch als HD-Version vor und ist natürlich kostenfrei.

http://amigafans.exec.pl/eng/games.htm#insidia

Schlagworte : Amiga

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der zweite Buchstabe des Wortes wgot ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)