Amiga: Zodes erschienen



Montag 09 Oktober 2017 von Trixter Amiga keine Kommentare

Zodes von Ralf Schmidt ist ein Ballerspiel im 3D Voxelspace mit sehr vielen (gerenderten) Animationen.

Im Kampf um den Planeten Druidia muss der Spieler als Lonestar die Armee von Lord Helmchen davon abhalten, dessen Luft zu rauben um damit den Planeten Spaceballs... ach nee, falscher Film... aber dennoch ist bei diesem Spiel genau das herauszulesen. Hier hat sich der Macher ganz eindeutig an dieser Quelle bedient - nur dreht es sich hier erstmal nicht direkt um Luft, sondern um Rohstoffe, die ua. auch für die Erzeugung von Luft benötigt werden. Darauf hat es ein anderer Planet abgesehen, die ihre Rohstoffe schon verheizt haben - wir, die Spieler müssen dies verhindern und die Invasion mit unserem Raumschiff auf der Planetenoberfläche vernichten.

Dies wird durch ein nett gemachtes Intro vermittelt, welches wie fast alles im Spiel "durchgerendert" und im Voxel-Stil gehalten ist. Dies bedeutet keine hochauflösende, sondern recht "pixelige" Grafik, welche aber sehr gut ins Gesamtbild paßt und dennoch beeindruckende Sequenzen enthält - übrigens ist die Musik auch gut gelungen.

Vor dem Spielbeginn hat man die Möglichkeit die Animationen zu deaktivieren und die Leben einzustellen (3 - 8), danach geht es zur Levelauswahl, welche durch Planeten dargestellt wird. Das Spiel selber spielt sich aus der Sicht aus unserem Raumschiff ab - wir sehen die Planetenoberfläche und können uns frei in alle Richtungen bewegen. Die 3D-Voxelgrafik ist dabei sehr flott (kommt natürlich auf den verwendeten Rechner an) und ein Radar zeigt uns die Position der Gegner an (übrigens auch Schüsse, was ich witzig fand). Gesteuert wird dabei entweder komplett über die Tastatur oder über Joystick MIT Tastatur... denn eine Funktion ließ sich wohl nicht auf den Joystick implementieren - nämlich die der Höhe... und die ist leider in dem Spiel essentiell, da die Gegner auf unterschiedlichen Höhen fliegen und man sie nicht treffen kann, fliegt man selber tiefer oder höher. Gottlob pusten die uns nicht direkt vom Himmel bei einem Treffer oder Berührung, sodaß man immer die Zeit hat, sich erstmal neu zu positionieren - dies könnte allerdings einigen Spielern schon zu umständlich sein.

Energie findet man (einsammelbar) auch genügend, sodaß man diesen Umstand verschmerzen kann - allerdings muss man halt seine Tastatur griffbereit am Start haben oder einen Freund, der diesen Part übernimmt.

Entwickelt wurde das Spiel ab 1998 als Versuch herauszubekommen, an welche Leistungsgrenzen man eine 020er CPU bringen kann - was wirklich mehr als eindrucksvoll gelungen ist. Aber erst jetzt, nach fast 19 Jahren, löst die Vollversion die Demoversion im Aminet ab.

Benötigt wird ein Amiga mit 020er CPU, Kickstart 2.0x, 2Mb Chip und 4Mb FastRAM - je höher diese Werte sind, desto besser - also schneller wird das Ganze. Testet es mal selber an - ich fands interessant... und fühlt sich so an, als wäre ein längst verschollenes Amiga-Vollpreisspiel aus dem letzten Jahrhundert wieder aufgetaucht...

http://aminet.net/package/game/shoot/Zodesfull

Schlagworte : Amiga

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der vierte Buchstabe des Wortes vschk ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)