DVB-T2 Test: Opticum Lion HD 265 plus



Samstag 30 September 2017 von Trixter Sonstige Test keine Kommentare

Der Lion HD 265 plus Receiver wird in 2 Varianten angeboten - mit und ohne PVR (Aufnahmefunktion) - natürlich auch zu unterschiedlichen Preisen. So liegt die Version ohne PVR bei um die 40 Euros und
die Version mit PVR um die 75 Euronen. 

Hier versucht der Hersteller mit einer ansich schon vorhandenen, aber gesperrten Funktion doppelt Kapital zu schlagen - ich kann euch aber berichten, daß es problemlos möglich war, einfach das
Firmwareupdate für die Variante mit PVR auch auf die Variante ohne PVR zu flashen und danach die volle Funktionalität verfügbar war - ganz egal ob auf der Webseite des Herstellers darüber zu lesen  war, daß ein Flashen des falschen Updates das Gerät zerstören würde.      
                                        
Die mitgelieferte Fernbedienung ist größer als beim Vivax, hat größere Tasten und auch mehr  Funktionen - so gibt es hier eine eigene Mediataste um direkt in den Mediabereich zu springen, während man beim Vivax erst den Umweg über die Optionen gehen muss. Die Tasten haben einen deutlichen "Klickpunkt" und das Ding liegt einfach besser in der Hand. Ganz eindeutig ein Pluspunkt!           
                                        
Ausgeliefert wird das Gerät mit Firmware 1.2.5  -  welche exakt dieselben Fehler aufweist wie der  Vivax - gottlob kann man hier aber ohne Probleme auf eine neuere Firmwareversion updaten. Fehler  wie das defekte EPG, falsche und doppelt belegte Sendernamen gehören mit Update 1.2.6 der Vergangenheit an. Zudem wurde die Funktion der automatischen Abschaltung nach 3 Stunden entfernt und gegen die nützlichere Sommerzeitfunktion ersetzt. Dh. das Gerät hat jetzt die richtige  Uhrzeit auch auf automatischer Einstellung und muss nicht mehr manuell nachjustiert werden. Durch das Updaten möglich wird auch der Empfang der verschlüsselten Privaten - dh. nicht, daß man diese jetzt anschauen könnte - das geht nach wie vor nicht, da der spezielle Entschlüsselungschip im Gerät fehlt - aber sie tauchen in der Liste auf und man empfängt jetzt auch die Shoppingsender und den katholischen Schwurbelkanal Bibel-TV, der zu einem meiner Highlightsender werden könnte. Ohne Quatsch, das Ding sorgt ungewollt für Erheiterung - wer den noch nie gesehen hat, dem sei der Sender mal ans Herz gelegt - unglaubliche Dinge spielen sich da ab, auch die Werbeeinblendungen. Ansonsten gibt es nichts weiteres, was ich extra erwähnen müßte, daher kommen wir auch direkt zum Fazit.              
                                        
Den Vergleichstest gewonnen hat eindeutig dieses Gerät. Es ist updatebar und ohne Zerstörung  und Extragebühren für die Aufnahmefunktion umrüstbar. Dazu erhält man eine hochwertige Fernbedienung und einen wirklich guten deutschen Support. Der Preis ist nur auf dem ersten Blick einen Tacken teurer - das Umrüsten des Vivaxgerätes kostet in jedem Fall mehr.                                   
                                   
DVB-T2 muss keineswegs in Preisklassen oberhalb der 70 oder 100 Euro-Marke liegen, um gute Qualität zu erhalten! Das Gerät ist für Einsteiger, die in die Welt von DVB-T schnuppern wollen genauso interessant wie für jene, die dies hauptsächlich als einzige Empfangsmöglichkeit nutzen wollen. Wenn schon ein Gerät für die öffentlich-rechtlichen, dann eines, welches gut und günstig ist - durch die Flashaktion mit der Firmware, welche die PVR-Funktion freischaltet, spart man rund 30 bis 40 Euro. Hier bekommt man also die Preisklasse von ca. 75 Euro für die Hälfte hin. Denkt bitte daran - schaut, daß ihr auch wirklich die richtige Firmware von der Webseite herunterladet. Die für das Plusgerät (es gibt auch eines ohne Zusatz) und natürlich sollte sie mit PVR sein (es werden 2 Varianten angeboten).
                                        
Beachtet auch... trotz meinem erfolgreichen Test, kann ich natürlich nicht dafür garantieren, daß dies auch bei euch funktionieren muss. Dh. ich übernehme keinerlei Verantwortung, wenn ihr bei dieser Aktion eure Hardware versemmelt oder sonstwas schief geht. Eigene Anwendung geschieht also auf eigene Gefahr!  
                                        
Dem Gerät kann ich nur eine Kaufempfehlung aussprechen!                       
                                        
Hier der Link...                        
                                        
Hersteller/Firmwareupdates: https://www.opticum-gmbh.de/dvb-t2-receiver/opticum-lion-hd-265-plus/            
                                        
Das Gerät ist zu unterschiedlichen Preisen auf Ebay und Amazon erhältlich - zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels (Hinweis: gemeint ist der Zeitpunkt der Erstellung für die Digital Talk Ausgabe 100, nicht der zu dem dieser Artikel im Blog erschienen ist) waren zahlreiche Quellen und Stückzahlen verfügbar.

Schlagworte : Test

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der vierte Buchstabe des Wortes bjrty ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)