Der wöchentliche Retro Rückblick 19/2017



Freitag 26 Mai 2017 von Trixter Amiga, C64, Emulation, PC/Apple keine Kommentare

Aufgrund des gestrigen Feiertages erst heute - der wöchentliche Rückblick. Ich hoffe, ihr habt alle den Vatertag genossen und seid so einigermaßen wieder fit... starten wir wie üblich mit dem Amiga.

Vom Gloom-Mod CD32X-men: Mind Games ist Version 1.01 erschienen. Die einzige Änderung unseres japanischen Amigafreundes nittamituaki besteht darin, daß er einen Logo-Screen aufgrund fehlerhafter englischer Worte ausgetauscht hat. http://aminet.net/package/game/shoot/gloom-cd32xmen-adf

Halleluja! Chris Perver, der Autor vom Texteditor EvenMore glaubt als bekennender Christ daran, daß Jesus Christus in Kürze zurückkehren wird und er deswegen nicht länger garantieren kann, sein Programm weiter zu entwickeln - falls ihr also über Monate keine Antwort auf eure Emails bekommt, so wird sich Chris höchstwahrscheinlich in Templerrüstung mit Schwert bewaffnet auf einem Kreuzzug befinden. Da es aber noch nicht soweit ist, beschert er uns ein neues Update (0.91), welches einige Fehler behebt, aber auch eine neue verbesserte deutsche Katalogdatei beschert. http://www.evenmore.co.uk/

Wer seinen Datenaustausch zwischen PC und Amiga mit UAE bewerkstelligt, dem wird aufgefallen sein, daß der Emulator eine Menge überflüssiger Dateien anlegt - etwa uaem-Dateien, worin zB. die Dateiattribute gespeichert werden. Wer dies über einen Mac macht, der wird zusätzlich noch .HFS und .DS_Store Dateien erhalten. Wer jetzt einen kompletten Ordner zum Amiga kopiert, wird diese Dateien ebenfalls mitkopieren, welche dann umständlich wieder gelöscht werden müssen. Diese Arbeit nimmt euch das Tool Uaemremover ab - man kann es über eine GUI oder Kommandozeile starten, einen Ordner zum Scannen auswählen und diese Daten löschen lassen. Version 1.1 behebt einige Fehler und verbessert die Performance. Das Tool läuft ab OS 2.0 aufwärts. http://aminet.net/package/util/dir/uaemremover

Kommen wir zum Commodore 64.

Die neue Version 4 der C64SD PRINCESS ULTRA ist ab sofort erhältlich. (wir berichteten im Retro-Rückblick vom Januar) Der Preis liegt bei 98 Euro (einzeln) oder 113 Euro für das zusätzliche Universal Connection Kit. Interessant ist zudem, daß der Commodore PET (nur Tape-Emulation) unterstützt wird, sowie jedes gefolgte 8Bit Modell (von VC20 bis C128). http://www.manosoft.it/?page_id=271

Kommen wir zu den neuesten Szenereleases:

Schlagworte : Amiga, Apple, PC, Emulation, C-64, C-16, PLUS/4, VC20

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der fünfte Buchstabe des Wortes uwobxv ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)