Der wöchentliche Retro Rückblick 9/2017



Donnerstag 09 März 2017 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Retro-Rückblick. Starten wir wie üblich mit dem Amiga...

Auf der englischen Games-Coffer Webseite wurden 4 weitere Spiele online gestellt: Bubble Gun (Demo), Digital Wizardry, Gemz und Super Ham & Toses Bros. Daneben seien noch die 28 neuen Mod-Musiken und die neue AMOS Source-Sektion erwähnt, die derzeit rund 80 Sourcecodes umfaßt, damit Einsteiger in die Programmiersprache praktische Beispiele in die Hand erhalten, um eigene Projekte zu realisieren. http://www.gamescoffer.co.uk/

AmiBird, ein Klon von FlappyBird ist im Aminet erschienen. In diesem "Spiel" muss der Spieler mit wohldosierten Mausklicks einen kleinen Vogel über/durch Hinternisse fliegen lassen - ein Fehler und das Spiel ist vorbei. Meines Erachtens ist die Steuerung eine Katastrophe - es gelingt einfach nicht, ein Gefühl der Kontrolle zu entwickeln, aber evtl. habe ich auch einfach nur die falsche Maus. Benötigt wird ein AGA-Amiga, empfohlen einer mit 030er CPU (warum?). http://aminet.net/package/game/jump/AmiBird

Wem die erst gegen Ende letztens Monats vorgestellte Konvertierung des Spiels Arctic Moves zu schwer ist (wir berichteten), darf sich freuen, daß flashtro.com dem Teil jetzt einen Trainer spendiert hat. Warum die den Namen auf der Seite falsch schreiben und die Downloadgröße 0kb beträgt, entzieht sich allerdings meiner Kenntnisse - der Download ist rund 1.4Mb groß und enthält sowohl die Disk als auch die HD-Versionhttp://www.flashtro.com/index.php?e=page&c=AmigaHTML5&id=4397

Flashtro zum Zweiten: Indiana Jones and the last Crusade (Action) wurde neu gecrackt, gefixt und mit einem Trainer versehen. Alle vorherigen Cracks verschiedenster Gruppen wiesen Fehler auf (intakte Protection Level 2, fehlende Highscores und Credits), sodaß hier nun endlich eine 100% Version mit +4 Trainer und Levelskip erschienen ist. Größe: 400kb. http://www.flashtro.com/index.php?e=page&c=AmigaHTML5&id=4393

WaveTracer DS Mark 5 ist ab sofort Freeware. Mit dieser Software kann man Sounds verschiedenster Formate erzeugen, bearbeiten oder konvertieren. Im Softwarepaket mit dabei sind die Programme CineTracer Mark 1 und AnimFX, sowie weitere Tools. Der Vorgang zur Freischaltung wird auf der Downloadseite genau beschrieben - benötigt wird ein Amiga mit OS3.x, 020er CPU und 2Mb FastRAM, höhere Prozessoren sowie externe Hardware wie JogShuttle, Infrarot-Link und HAMA A-Cut werden unterstützt. https://www.virtualworlds.de/WT/downloads.html

Von AmiCloud ist Version 1.2 für alle Plattformen erschienen, da sich durch eine Sicherheitsänderung am Server, die Klientsoftware nicht mehr verbinden konnte. https://www.patreon.com/posts/amicloud-1-2-for-8357143

Kommen wir zum Schluss noch zu den neuesten Szenereleases vom Commodore 64:

Schlagworte : Amiga, C-64

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der erste Buchstabe des Wortes sejgtk ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)