Erster Artikel über das neue Apple TV



Samstag 02 Oktober 2010 von birdy1 PC/Apple 6 Kommentare

Ehe Trixter mir den Kopf abreißt schreibe ich mal lieber einen ersten kleinen Beitrag smiley Gestern kam zur schönsten Mittagszeit doch tatsächlich mein heiß ersehntes Paket aus China an. Von außen ziemlich unspektakulär verbarg sich doch im inneren ein Apple typischer wunderschöner weißer Karton. Wie ein kleines Kind wartete ich darauf das Frau und Kind endlich mal aus dem Haus waren und ich freie Bahn zur Installation meines kleinen neuen Lieblings hatte. Nach gefühlten 10 Stunden (es waren eher 45 min. )war der Weg frei! Und los gings:


1. Anschließen: Nun, eine Steckdose war hinter meinem Fernseher noch frei. HDMI-Kabel zwischen Box und Fernseher, Lichtleiterkabel vom Dolby-Receiver zur Apple Box -> Fertig!

2. Einschalten: Der große Moment kommt…. Fernseher angeschaltet und auf HDMI gewechselt. Ein wunderschön anzusehendes Bild fragt mich nach meiner Muttersprache. Deutsch ist schon voreingestellt. Dann werde ich nach meinem W-LAN Netz gefragt. Eine Auswahl mit meinem Netzwerk wird von mir bestätigt. Passwort eingeben -> Ich habe aus lauter Nervosität mein Passwort vergessen! Eben im iPad nachgesehen und eingegeben. Danach wird die Apple-iD eingegeben damit ich auch schön für die Filme bezahlen kann. Voila, ein wunderschönes Menü erwartet mich.

3. Benutzung: Erst einmal die Grundeinstellungen machen denke ich mir. Also auf zu Einstellungen mit der beigefügten Fernbedienung. Da fällt mir ein, dass mein iPad ja auch Remote Apple TV App hat! Oh man war ich aufgeregt. Also iPad eingeschaltet und das App gestartet. Er findet sofort mein Apple TV und ich kann übers iPad oder iPhone mein Apple TV steuern. Die Grundeinstellungen habe ich grob überflogen und mich dann der Benutzung der einzelnen Programmteile hergemacht. Das Filmangebot ist jetzt schon riesig groß. Bei Youtube kann ich durch Eingabe meines Benutzernamens und Passwortes meine Favoriten und gespeicherte Channels  abspielen. Dann kam mein Hauptrechner dran! -> iTunes gestartet und Mediafreigabe sowie Fotofreigabe gestartet. Schnell nach oben und schauen ob´s funktioniert. Natürlich smiley ich hatte auch nichts anderes erwartet. Filme und Musik werden tadellos abgespielt. Die Fotos können einzeln oder in einer Diashow (welche grandios ist) abgespielt werden.

4.Fazit und Ausblick: Mein Fazit fällt unheimlich Positiv aus! Apple hat es wieder einmal geschafft eine Menüstruktur hinzukriegen welche einfach Spaß macht zu bedienen. Wer ein iPhone und/oder ein iPad sein Eigen nennen darf, weis was ich meine. Alle Funktionen laufen bei mir sehr stabil und absolut Störungsfrei. Die Film Vorschauen und Podcasts laufen tatsächlich Ruckelfrei.  Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Jailbrake um seine eigenen Filme nicht nach Apple Standard in iTunes importieren zu müssen sondern über ein Programm wie z.B. Air Video Server zu übertragen.

5. Preis und Beschaffung: Für 119 € (ein Schnäppchenpreis für Apple) bekommt man im Apple Shop ein wirklich tolles Stück Technik. Aufmerksam wurde ich schon kurz vor der offiziellen Keynote am 01.09.2010. Direkt im Anschluss an die Keynote habe ich das Teil dann im Apple Shop bestellt. Zur Zeit beträgt die Lieferfrist 1-2 Wochen.

Das war der erste Beitrag über Apple´s neuestes Meisterstück. Ich hoffe in ein paar Tagen von einem erfolgreichen Jailbrake berichten zu können.

 

Bis dahin Euer

birdy1

Schlagworte : Apple

birdy1
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator


  • Kommentare

  •  Trixter
     #1 schrieb am 12 März 2015

    Hehe… danke für deinen ersten Beitrag hier im Blog, birdy.

    Aber das sieht mir schwer nach einem umfangreicheren Testbericht aus, als eine News. Werde den entsprechenden Bereich einrichten und den Beitrag dorthin verschieben. wink

    Keep it going! Und hey, ein paar mehr Infos zu dem Teil plus Preis und Bezugsquelle wäre nicht schlecht. (zB. warum aus China bestellt und ob es da keine Probleme bei der Einfuhr, ect. gibt)

    Gruß, Trixter

  •  birdy1
     #2 schrieb am 12 März 2015

    Leider kann ich kein Flashvideo: http://www.youtube.com/watch?v=eK0ci9BGFrE einfügen. Irgendwie speichert er das nicht ab.
    Gruß Ralf

  •  Trixter
     #3 schrieb am 12 März 2015

    Ja, ist etwas komisch mit den Videoeinbindungen bei WordPress – der Trick dabei ist der, daß du den Beitrag sofort veröffentlichen mußt – also KEINE Vorschau benutzen darfst – sonst löscht der den Code wieder raus. Außerdem – maximale Größe für Videos in diesem Blog sind 480×385. Bitte darauf achten, größere Vids zerstören das Design – die Größenangaben sind zweimal im Code enthalten… ansonsten kannst du via Einbetten und Copy + Paste arbeiten.

    Gruß, Trixter

  •  Trixter
     #4 schrieb am 12 März 2015

    Noch zwei Hinweise zu den Videos:

    1.) Eingebunden werden diese im HTML Editor – klappt nicht unter Visuell…

    2.) Wenn du es mittig zentriert haben willst, setze alles was zum Video gehört in “center” – natürlich ohne die Vorschaufunktion zu benutzen. wink

    Noch kurz zu deiner Benachrichtungsmail. Ich habe keinen blassen Schimmer, was du damit meinst, daß ich deine Zugangsrechte dem IPad anpassen soll. Schreib mir mal eine ausführliche Mail, mit dem was du genau meinst.

    Gruß, Trixter

  •  Altohr
     #5 schrieb am 12 März 2015

    Toller Beitrag, für mich würde zwar das ganze Ding nicht in frage kommen, sicherlich ist es von der Bedienung und Einfachheit unschlagbar, aber wie bei allen Apple Produkten kann man nur ein paar lahme MP4s abspielen. Da gibt es bereits günstigere Multimediaplayer welche locker 1080p im MKV Container abspielen können.

  •  birdy1
     #6 schrieb am 12 März 2015

    Der Sinn ist ja nicht einen NAS Server zu ersetzen. Der Sinn besteht eher darin sich Filme zu leihen!
    Also nicht in die Videothek laufen zu müssen.
    Außerdem natürlich wirklich schön Fotos zu schauen und die HD Youtube Videos nicht zu vergessen.
    Gruß Ralf

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der dritte Buchstabe des Wortes fiqe ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)