Plus/4: Genius



Montag 06 Februar 2017 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Dan (Twinspirit32) veröffentlicht mit Genius ein neues Spiel für den Commodore Plus/4, welches sich nicht genau einordnen, bzw. schwer beschreiben läßt, aber dennoch einen Heidenspaß macht, wenn man sich darauf einläßt...

Es handelt sich dabei weder um einen Plattformer, noch um ein Jump´n Run, sondern irgendwie eine Mischung aus diversen Bereichen. Die Level sind Bildschirmweise aufgebaut und folgen einem bestimmten Muster, welches sich vom Prinzip her immer wiederholt, aber dennoch genügend Platz für Abwechslung oder Bewegungsfreiheit bietet.

Der Spieler steuert sein kleines Männlein durch ein Warenhaus, muss Schlüssel einsammeln um die richtigen Türen zu öffnen (diese werden farblich markiert) um darin wiederum Schlüssel oder Goodies zu sammeln - bis man am Ende die Haupttür öffnen kann um den Level zu verlassen.

Natürlich gibt es Gegner zu Hauf - etwa Bomben, die unberechenbar durchs ganze Level "wabern", aber auch "feste" Gegner, die nur auf einer bestimmten Bahn bleiben (wie der Fisch) und die nur auf bestimmte Aktionen reagieren (eingesammelter Schlüssel zB.) - berührt man einen Gegner ist ein Leben dahin, ganz klar. Hin und wieder findet man Goodies wie eine Zündeinrichtung, mit der man alle Bomben explodieren lassen kann - somit gleichen sich zu viele Gegner wieder aus, falls man es schaffen sollte, dies zu betätigen.

Ein Aspekt ließ ich noch außen vor - den der Steuerung. Denn wie gesagt, es ist kein Jump´n Run - hier kann man - ungewöhnlicherweise - seine Spielfigur frei in eine Richtung lenken, zb. komplett nach oben und danach zu einer Seite - und die Figur wird solange nicht herunterfallen, solange man in eine Richtung lenkt. Das "fühlt" sich Anfangs ziemlich schräg an, später aber kommt man mit dem Prinzip sehr gut klar und will es auch nicht mehr missen. Evtl. Fehllenkungen, etwa, daß man einen Durchlass nicht richtig trifft und deswegen nicht weiterkommt, nimmt man dabei gerne in Kauf - das ist zwar manchmal etwas hinderlich, an Dingen hängenzubleiben, aber stellt in den meisten Fällen keine Gefahr dar - hier hilft nur gutes Zielen oder Nachjustieren.

Die Grafik ist schlicht - teilweise monochrom gehalten, Bereiche färben sich hier und da mit falschen Farben (so ähnlich wie beim Spectrum), aber ausreichend. Das Musikgedudel geht in Ordnung und das Gameplay ist halt recht ungewöhnlich speziell - wie schon Eingangs gesagt, laßt euch davon nicht abschrecken - testet es selber einmal an und ihr werdet sehen, wenn man das erstmal drauf hat, wird das Spiel immer interessanter, da alles mit den höheren Leveln schwerer, aber auch abwechslungsreicher wird. Nettes Spiel, welches ich jedem Plus/4 Fan ans Herz legen kann!

http://plus4world.powweb.com/software/Genius

Schlagworte : PLUS/4

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der zweite Buchstabe des Wortes hoaxc ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)