Der wöchentliche Retro Rückblick 4/2017



Donnerstag 02 Februar 2017 von Trixter Amiga, C64, PC/Apple 6 Kommentare

Willkommen zum wöchentlichen Retro-Rückblick. Auch die letzte Woche ging es eher ruhig an, aber es gibt ja noch das Forum und diese Zusammenfassung, welche auch heute mit dem Amiga beginnt. 

Auf der englischen Games-Coffer Webseite wurden 5 weitere Spiele online gestellt: Cold Caves, Junior Chaos Caves, Malediction, Sinking Island II und SmartCardz. http://www.gamescoffer.co.uk/

Vom "einfachen" Texteditor Redit ist Version 1.14 erschienen. Das Programm läuft bereits ab Kickstart 1.2 und benötigt 512kb RAM. http://www.kaiiv.de/redit/de/

Auch vom "erweiterten" Bug-Report-Tool Report+ ist eine neue Version erschienen - 7.07, welche neben Fehlerbereinigung auch ein neues Hilfe und Updatecheck-Kommando spendiert bekam. Report+ benötigt AmigaOS 3.9 samt BoingBag 1-Update: http://amigan.1emu.net/releases/#reportplus

Und noch ein Update - MUI (Magic User Interface) ist in Version 5.0-2017R1 erschienen und ist für schnelle Amigas mit Grafikkarte gedacht: https://muidev.de/blog/5.0-2017R1

Vom Atari Lynx Emulator Handy ist Update V0.95 R2.3 erschienen - neben der Fehlerbehebung wurde eine Toolbar umgesetzt. Benötigt wird AmigaOS 3.5, 16Mb RAM - Grafikkarte, AHI und 68060er CPU werden empfohlen: http://aminet.net/package/misc/emu/Handy095

Der HippoPlayer (Mod-Player) ist jetzt freie Software. Benötigt wird ein Amiga mit OS 1.3https://github.com/koobo/HippoPlayer

Für die neue Kickstartumschaltplatine A500Flash wird Vesalia als deutsche Bezugsquelle gelistet - das Produkt wird erst im Laufe diesen Monats in der 1Mb Variante erscheinen und liegt um die 55 Eurohttp://www.vesalia.de/d_a500flash.htm Ein Update (V1.2) ist schon erschienen: http://retro.7-bit.pl/?lang=en&go=projekty&name=a500flash#tabs-2

Auf der französischen Obligement-Webseite könnt ihr noch bis zum 5.2.2017 für das Amiga-Spiel des Jahres 2016 abstimmen: http://obligement.free.fr/hitparade/award2016.php

AmiKit 9 Reloaded ist für Mac erschienen. Diese Version der Amiga-Emulationsdistribution ist "superschnell" und bietet mit dem "Rabbit Hole" die Möglichkeit, Mac-Programme vom AmiKit Desktop zu starten oder Amiga-Dateien mit Mac-Software zu öffnen. AmiKit 9 Reloaded benötigt min. MacOS 10.8, Amiga OS, eine Kickstartdatei und kostet 10 Euro. http://www.amikit.amiga.sk/

Kommen wir zu den Commodore 64 Scenereleases der letzten Woche:

Für die Musikusse unter euch sicherlich interessant - Aleksi Eeben erreichte mit seinem neuen 8-Kanal!-Tracker Polyanna (V1) den zweiten Platz auf der Demobit 2017 in der Wild Demo Compo - hier findet ihr seinen Tracker: http://csdb.dk/release/?id=153091

Schlagworte : Amiga, Apple, C-64

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Kommentare

  •  Racer
     #1 schrieb am 05 Februar 2017

    Korrektur nötig:
    Der HippoPlayer benötigt ein AmigaOS mit _mind._ 1.3.
    Er läuft nämlich auch unter AmigaOS 2.0/3.1.

  •  Trixter
     #2 schrieb am 05 Februar 2017

    @Racer : Solche Angaben verstehen sich immer als Mindestsystemvoraussetzung und schließen höhere Betriebssysteme, Kickstartversionen, ect. mit ein - solange im Text nicht extra darauf hingewiesen wird... sicherlich wäre ein "ab" statt "mit" eindeutiger gewesen... aber ich dachte, das wäre eh schon allen bewußt.

  •  Racer
     #3 schrieb am 08 Februar 2017

    @Trixter: Keine Ahnung, wer das hier alles liest. Den HippoPlayer hat damals bestimmt nicht jeder benutzt...

  •  Trixter
     #4 schrieb am 08 Februar 2017

    @Racer : ...schon klar, aber wenn ich jetzt anfange, jede mögliche Systemkonfiguration aufzuzählen, beständen meine Artikel nur noch aus diesen technischen Infos. (selbst der Autor des Tools geht nicht auf alles ein) Daher kann ich meist nur auf die Mindestkonfig eingehen (oder eine ausschließen, wenn´s auf einer gar nicht läuft - sobald ich diese Infos habe oder ermitteln kann)... und wer hier im Blog liest, ist mit Sicherheit auch in der Lage, das Programm auf seiner Hardware/Betriebssystem/Kickstart zu nutzen oder zu testen - denn alle anderen kennen weder HippoPlayer, noch Amiga, noch wüßten sie, was sie damit anfangen sollten, noch würden sie hier zum Lesen kommen... so jedenfalls denke ich es mir, wie es ist... wäre das eine Frage für eine Umfrage? wink

  •  Racer
     #5 schrieb am 09 Februar 2017

    @Trixter: Ja, super Idee. Wir fragen, welcher Musikplayer hauptsächlich verwendet wurde/wird. Als da wären:
    1. Deliplayer
    2. EaglePlayer
    3. HippoPlayer
    4. PowerPlayer
    5. XMPlay mit Delix-Plugin (PC)

  •  Trixter
     #6 schrieb am 09 Februar 2017

    @Racer : Gut, mach ich gleich fertig... wink

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der dritte Buchstabe des Wortes jsleh ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)