X-Men: Mind Games für Amiga



Dienstag 10 Januar 2017 von Trixter Amiga keine Kommentare

Der japanische Amigafreund nittamituaki, welcher in der Vergangenheit vor allem durch seine Gloom 3 Mods bekannt wurde, ist ebenso ein bekennender Sega Megadrive-Fan. Für dessen "Lebensverlängerungs"erweiterung 32X wurde Mitte der 90er Jahre von Scavenger das Spiel X-men: Mind Games angekündigt, aber 1996 dann wieder verworfen. 2009 tauchte das unfertige Spiel dann im Sega-Sektor als Dump auf und nittamituaki machte sich ans Werk, das Spiel als Fanprojekt für den Amiga zu realisiseren und zu portieren - naja, keine richtige Portierung, sondern Nachbildung oder Konvertierung der grafischen und audiovisuellen Inhalte in sein Lieblingsspiel - ganz klar - als Gloom 3 Mod!

Wer nittamituaki´s alte Gloom 3 Mods kennt, der wird wissen, wie unglaublich schwer diese sind - das ist damit zu erklären, daß er den Schwierigkeitsgrad an seinem eigenen Können festmacht um für sich selber eine Herausforderung zu haben - ein Problem, welches übrigens so einige Programmierer haben die ich kennenlernen durfte, dabei würde sich das ganz einfach über eine Wahlmöglichkeit aus der Welt schaffen lassen... das aber nur am Rande. Diesmal ist der Schwierigkeitsgrad moderat ausgefallen, da es sich hierbei um eine Nachbildung des Originalspieles handelt und nicht eben um einen seiner persönlichen Mods.

Schon bei Beginn bemerkt man deutlich das neuerliche und eigene Flair - obwohl es sich immer noch um die Gloom-Engine handelt, ist es gelungen, mit neuen Texturen, Grafiken, Sprites, Musik und Geräuschen, ein interessantes japanisch angetouchtes Gameplay zu erstellen, welches sich angenehm von anderen Gloomvarianten abhebt, in denen man ständig irgendwelche Zombies oder Monster killen soll. Hier haben wir es mit Ninjas und Samurais zu tun - welche lustigerweise zwar nur mit einem Schwert ausgerüstet sind, aber dennoch auf uns Schießen können. Sowas hinterfragt man wohl besser nicht nach einem tieferen Sinn - dafür sind die Wandtexturen recht anschaulich und können auch schonmal in die Gänge reichen. Zahlreiche Skulpturen, Flaggen und sonstiger Fernöstlicher Kram ist überall zu entdecken und wenn man genau sucht, eröffnen sich hier und da auch geheime Orte, an denen zB. Energie versteckt ist.

Das Leveldesign ist merklich durchdacht und auch die Vorgehensweise im Spiel selber - erst nachdem etwas ganz bestimmtes erledigt ist, geht es an anderer Stelle weiter - das fand ich sehr interessant gemacht und man merkt, daß hinter der Entwicklung ein professionelles Team stand. Schon im ersten Level muss man einige Zeit suchen, ehe man auf den richtigen Weg kommt - ehe am Ende dann ein ultimativ harter Bosskampf auf einen wartet.

Ohne das originale Segaspiel zu kennen, vermute ich einige Limitierungen bezüglich der Gloom-Engine - so gibt es scheinbar auch Fallen wie aus dem Boden schießende Schwerter - diese sind allerdings nur Dekoration, da sie keinerlei Schaden verursachen.

Ansonsten ist das Spiel wirklich gut gelungen und macht richtig Spaß - selbst wer vorher nix mit nittamituaki´s Mods anfangen konnte, darf sich dieses Spiel ruhig einmal näher anschauen - ich war positiv überrascht und werde es mit Sicherheit in Kürze für weitere Ausflüge herauskramen. Dieser Mod bekommt von mir eine Empfehlung - gut gemacht!

Das Spiel kommt völlig kostenlos auf 2 ADF-Images daher - beachtet aber, daß ihr es nur über das interne Diskettenlaufwerk DF0 laden dürft - bei externen Laufwerken stürzt es nämlich ab.

http://nitta.sakura.ne.jp/gloom-mod/cd32xmen/cd32xmen.main.html

Schlagworte : Amiga

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der dritte Buchstabe des Wortes mgra ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)