VC20: Exit Plan Z erschienen



Montag 06 Juni 2016 von Trixter VC20/C16/P4 keine Kommentare

Über die Entwicklung des Spieles Exit Plan Z von R´zo aus dem Denial-Forum haben wir in unserem Forum seit dem Anfangsstadium berichtet - jetzt ist die finale Version erschienen.

Bei Exit Plan Z schlüpft der Spieler in die Rolle eines Forschers, der nach einer Zombieepidemie in einem Laborbunker an einem Gegenmittel bastelt und als er gerade den ersten Erfolg verbuchen kann, fangen die Lichter an zu flackern und die Anlage wird von Zombies überlaufen. Unsere Aufgabe ist es jetzt, natürlich aus dem Bunkerkomplex zu entkommen um mit einem Hubschrauber zu fliehen - irgendwo soll es noch eine Militäranlage geben, die das Serum aus unserem Blut extrahieren und vervielfältigen kann um damit die gesamte Menschheit zu retten.

Klingt alles ein wenig wie aus alten indizierten Zombiestreifen, gepaart vom Gameplay ala Zombi von Ubisoft, inkl. einiger Logiklücken - und so ist es auch - aber angesichts der fiktiven Handlung kann man getrost auf Realitätsnähe verzichten. Beim Start kann man sich direkt diese tolle Handlung des Spieles auf dem Screen in englischer Sprache anzeigen lassen, die Steuerung erklären lassen und einen von unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden auswählen. Danach wird man direkt in das jeweils einen Bildschirm umfassende Level geworfen - welches übrigens immer wieder zufällig generiert wird, kein Level ist identisch zum vorhergehenden Spiel, das ist ein interessantes Feature, da sich jeder Durchgang etwas anders spielt - wenn man Pech hat, wird man auch direkt von einem Zombie entdeckt und angegriffen...

Zum Glück steht uns ein Flammenwerfer zur Verfügung, mit dem man die Plage - zumindest wenn man Sprit dafür hat - sich vom Leibe halten kann. Jedes Level verfügt nur über eine bestimmte Anzahl von Gegnern, dennoch muss man mit dem Flammenwerfer sparsam umgehen, damit man ein Level weiter nicht doch noch Probleme bekommt - daher, immer wohldosiert feuern!

Man läuft also via Joystick im Hauptfenster herum, dort sammelt man Gegenstände wie Lebensenergie, Geld, Schlüssel oder eben Sprit ein, indem man auf das entsprechende Symbol geht und kurz Feuer drückt. Käme jetzt ein Zombie (Symbol "Z"), dann nimmt dieser ebenso die Position ein, als würde man auf ein Sammelgutsymbol stehen - aber man kommt nicht mehr von der Stelle, ehe der Zombie besiegt ist. Im rechten Bereich am Rand ziemlich mittig, erscheint der Zombie in einem kleinen Kästchen indem unsere Spielfigur mittig steht. Jetzt muss man sein Augenmerk auf dieses Kästchen legen, denn darin tänzelt der Zombie um uns herum und wir müssen versuchen, ihn gezielt mit dem Flammenwerfer zu treffen. Dh. es gibt keinen Kampfmodus, in den das Spiel extra umschaltet, sondern das Spiel läuft normal weiter, aber es erweitert, bzw. legt das Gameplay auf das kleine Kästchen am rechten Rand.

Das Spielprinzip geht im Grunde etwa so - sammel alles Einsammelgut in einem Level, töte die Zombies (falls sie dich erwischen), sammel den Schlüssel zum nächsten Level auf und verlasse den Bildschirm durch den nun offenen Ausgang - dann geht es im nächsten Level nach gleichem Schema weiter. Viel taktisches Planen ist nicht von Nöten, da einem das Spiel meistens keine Ruhe, bzw. Zeit, bzw. Sicht dazu läßt - Zombies in der Nähe stürzen sich direkt auf den Spieler und erschwert wird das Ganze dadurch, daß der Inhalt des Bildschirmes nur für wenige Millisekunden erscheint, da ja das Licht flackert, bzw. ausgefallen ist - die meiste Zeit ist Blindflug im Dunkeln angesagt. (ich habe das mal versucht in meinem zweiten Screenshot oben einzufangen, aber der Flackerintervall war selbst für Screenshots viel zu kurz - beim Spielen wird natürlich der gesamte Bildschirm angezeigt, nicht nur Teile) Übrigens darf man auch nicht gegen Wände laufen, das kostet ebenfalls Energie...

Kommen wir zur technischen Seite. Das Spiel ist wohl komplett unter Basic programmiert worden, das hat nichts zu sagen, aber erklärt, warum es so sporadisch ausschaut. (der Spieler ist einfach nur ein weißes Quadrat) Alle Dinge sind als solche zu erkennen oder gekennzeichnet (Symbole), die Steuerung ist perfekt und reagiert vorzüglich per Joystick. Typischer Sound ist auch zu vermelden, sowie einige Melodien. Im großen Ganzen besteht der Reiz des Spieles aus Taktik (wenn man denn dazu kommt) und Kampf (mit begrenzten Ressourcen) - nur das extreme Rumgeflackere und das kaum sichtbare Spielfeld können einen den Spaß ein wenig trüben - hier wäre etwas weniger wohl mehr gewesen. Dennoch solide Actionkost und ein gut spielbarer Titel für den mit 16k aufgerüsteten VC20 Computer! Selber mal anspielen wer kann...

Exit Plan Z ist kostenlos über den ersten Beitrag herunterladbar - nur die Variante mit Booklet ist zur Zeit inaktiv (Link zeigt auf die reguläre Solodisk): http://sleepingelephant.com/ipw-web/bulletin/bb/viewtopic.php?f=10&t=7797

Schlagworte : VC20

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der dritte Buchstabe des Wortes hnyoq ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)