Karateka für Amiga portiert



Mittwoch 03 Februar 2016 von Trixter Amiga 2 Kommentare

meynaf hat den Atari ST Klassiker Karateka (Broderbund/1988) jetzt für den Amiga portiert - darin muss der Spieler als (vermutlich einzig überbliebener) Karatekämpfer die Prinzessin des Landes retten, welches von dem bösen Agitator Akuma erobert wurde und das Mädel natürlich (was auch sonst) gefangen hält.


Dazu schleichen wir uns den Hügel zum Palast herauf und müssen jeden feindlichen Kämpfer, der sich uns in den Weg stellt, mittels Karatekicks niederstrecken (und es kommen ne ganze Menge nur auf dem Weg bis zur Eingangstüre). Gut, daß diese Kämpfe hintereinander stattfinden und nicht gleichzeitig - nett sind auch die Zwischensequenzen, die hin und wieder eingeblendet werden, damit der Spieler ein paar Einblicke in die aktuelle Situation innerhalb der Mauern hat. (ja, sind nur Goodies, aber sie geben dem Spiel einen netten Flair) Später muss man noch gegen einen fliegenden Adler kämpfen, ehe der Hauptkampf entbrennt - aber soweit bin ich selbst noch nicht.

Am unteren Rand sieht man die Energie der Spielfigur, aber auch die des Gegners - ist diese aufgebraucht, ist das Spiel zu Ende. Gut, daß sich dieser Balken mit der Zeit von selber regeneriert - weniger gut ist, daß dies auch für den der Gegner zutrifft. Sind die Kämpfe am Anfang noch recht einfach und moderat, ändert und steigert sich der Schwierigkeitsgrad ab dem Dritten Kontrahenten doch schon enorm - ohne passende Taktik wird man sich die Zähne ausbeißen... aber genau das erwartet man von einem Spiel - langsame Steigerung.

Im großen Ganze ein wirklich sehr gelungener Port eines recht interessanten Spieles - wer bislang noch nicht das Vergnügen hatte, sollte dies schleunigst nachholen. Laut Infotext soll das Spiel auf jedem Amiga mit Turbokarte laufen - leider bekam ich es nur unter AGA (Amiga 1200) zum Starten - evtl. liegt das an einem Befehl, der unter Kickstart 2.x (und tiefer) nicht bekannt ist - hab mir das noch nicht genau angesehen... aber um ehrlich zu sein, fehlt mir momentan auch die Zeit für einen evtl. neuen Nemefix...

(EAB Link wieder entfernt, da der ursprüngliche Thread mitsamt Download zwischenzeitlich verschwunden ist und nun auf einen völlig anderen verlinkt wird)

Den Download des Spieles findet ihr (ausnahmsweise, da kein Nemefix) hier im Blog:

 

Schlagworte : Amiga

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Kommentare

  •  Racer
     #1 schrieb am 05 Februar 2016

    Es scheint, dass der Download wieder entfernt wurde.
    Es gibt keine "page 7" auf die der Link zeigt... :-/

  •  Trixter
     #2 schrieb am 09 Februar 2016

    @Racer : Ja, sehr komisch, der verlinkte sogar zu einen völlig anderen Thread... naja, da die Suchfunktion des EAB nicht funktionierte, hab ich das Game hier im Neme zum Download eingestellt - zu finden am Ende des Artikels... viel Spaß.

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der fünfte Buchstabe des Wortes vargwz ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)
MEGATRON Verlosung