Der wöchentliche Retro Rückblick 1/2016



Donnerstag 07 Januar 2016 von Trixter Amiga, C64, Retro, PC/Apple keine Kommentare

Willkommen zum ersten Retro Rückblick im neuen Jahr 2016. Auch diesmal spielt der Amiga wieder eine dominante Rolle, aber es gibt auch etwas für den Commodore 64 und ZX Spectrum. Beginnen wir wie immer mit dem Amiga.

Die englische Games-Coffer Webseite hat 5 neue Spiele online gestellt: 109, Ack Ack, C. Y. A. D, Nibbly, und Raise The Titanic. Daneben gibt es 7 neue Animationen zu bewundern. http://www.gamescoffer.co.uk/

Von X-bEnCh, einem Frontend worüber sich Spiele-EXE´s und WHDLoad-Spiele auf klassischen Amigas bequem starten lassen, ist Version 0.99 R7 Public Beta erschienen. Eine umfangreiche Featureliste, sowie den Download findet ihr hier (engl.): http://www.jimneray.com/xbench.html

Für den USB-Adapter Ryś MKII ist ein Firmwareupdate erschienen. Neben diversen Bugfixes kann man nun den "Up" Befehl auf die Quadrattaste eines Joypads legen. (wozu auch immer das gut sein soll) http://retro.7-bit.pl/?lang=en&go=aktualnosci&view=68

Ernie (von Ernie & Locke aus dem BoingsWorld Podcast) hatte auf dem letzten Amiga Meeting Nord in Bad Bramstedt ein Kurzinterview mit den Organisatoren geführt, welches eigentlich im BoingsWorld Podcast untergebracht werden sollte - aufgrund dessen, daß immer etwas dazwischen gekommen war und das Thema nicht mehr aktuell ist, veröffentlicht er es kurzerhand (als Download) auf seiner eigenen Webseite. http://macschrauber.de/index.php/8-news/76-kurz-interview-bad-bramstedt-2015

Zach Weddington gibt bekannt, daß sein über Kickstarter finanzierter Dokumentarfilm über den Amiga - Viva Amiga - fertiggestellt wurde und auf dem South by Southwest Film Festival 2016 (Austin/Texas/USA - 11. bis 20. März) uraufgeführt wird. Unterstützer der Kickstarterkampagne erhalten den Film schon vorab. Weitere Infos und die Links (engl.) unter: https://www.kickstarter.com/projects/vivaamiga/viva-amiga-the-documentary-film/posts/1457645

Hyperion Entertainment erwägt rechtliche Schritte gegen unerlaubte Quellcodeverbreitung von Amiga OS 3.1 (1994), dessen Rechteinhaber die belgische Firma ist und auf dessen Code ihr eigenes Betriebssystem OS 4 aufbaut, welches aber nach eigener Aussage nicht betroffen ist. Diverse Quellen berichten, daß im Rahmen des 32. Chaos Communication Congress des Chaos Computer Clubs, jener Quellcode unters Volk geworfen wurde und seitdem von einigen Amiganern wie wild verbreitet wird. (was auch immer man davon hat) Hyperion warnt davor, "die Hand, die einen füttert zu beißen" und droht mit Konsequenzen. Hier die (engl.) offizielle Stellungnahme: http://hyperion-entertainment.biz/

Zum Abschluss der Amiga News noch etwas Interessantes für Amigos mit einem Parallelport-PC (Mainboard oder PCI-Karte, aber nicht realisierbar via USB-Konverter): M. Rode veröffentlichte sein Tool ADTWin in Version 1.3, damit ist es möglich - über ein speziell anzufertigendes Kabel, ein Amigadiskettenlaufwerk an den PC zu hängen und Amiga-Image Daten auf echte Disk zurückzuschreiben. Unterstützt wird allerdings nur das Schreiben (Lesen ist nicht möglich) auf reguläre DD-Disketten (880kb), wobei der Schreibvorgang die Geschwindigkeit erreicht, als wie wenn man eine Amigadiskette über den Amiga kopiert (etwa 40 Sekunden). Neu ist die Untertützung von komprimierten Diskettenarchiven (zB. Zip, LHA - das Tool 7z muss auf dem PC installiert sein) und das Programm läuft nun von WinXP bis Windows10 (32 & 64 Bit) - eine Kabelbastelanleitung gibt es ebenso wie das kostenlose ADTWin auf der Webseite des Autors. http://m1web.de/ADTWin/

Beim Commodore 64 gibt es eine buggefixte und schnelleres Gameplay versprechende Version von Petscii-Poker zu vermelden. Download über die CSDb: http://csdb.dk/release/?id=144130

Und beim ZX Spectrum wurde das spanische Adventurespiel Amnesia nun ins Englische übersetzt - dies beinhaltet auch die Anleitung. https://amnesiazxspectrum.wordpress.com/2015/12/28/a-m-n-e-s-i-a-now-in-english/

Schlagworte : Amiga, PC, C-64, Spectrum

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der fünfte Buchstabe des Wortes tzsgwp ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)
AMIGASPIELE GESUCHT!