Atari STe/Falcon: Spiel Anarcho Ride



Montag 12 Oktober 2015 von Trixter Atari 6 Kommentare
 

 

Tja, was genau die Hintergrundgeschichte zu Anarcho Ride ist, konnte ich nicht genau herausfinden, aber scheinbar hat der Entwickler Thomas Ilg nach einem Spielerelease für den Atari ST verkündet, daß er zukünftig nie wieder ein Atari Spiel entwickeln würden (vielleicht war er mit den Verkäufen unzufrieden, denn das besagte Spiel wurde kommerziell angeboten?) - irgendwie fand er dann aber einen ungenutzten und unfertigen GFA-Basic Code zu einem Rennspiel und entwickelte ihn jetzt fertig. Ist eigentlich auch egal, woher das Teil kommt und warum - es ist da und es ist kostenlos! (zumindest die aktuelle BETA-Version) Sogar mit Erweiterungspack im zusätzlichen Download (Expansion Pack 1)...

http://www.hd-videofilm.com/anarcho/index2.html 

Schlagworte : Atari

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Kommentare

  •  Thomas
     #1 schrieb am 17 November 2015

    Hallo! Danke für den schönen Betrag! Ich kann mal schnell aufklären: Warum wollte ich keine ATARI Spiele mehr machen? Nach Laserball hab ich mir gedacht, dass ich mal was Vernünftiges mit meiner Zeit anstellen sollte smile . Nun ja, jetzt gibt es ANARCHO Ride… also hat der Vorsatz wohl nicht ganz gehalten. hihi.
    Und Laserball? Richtig: Ich habe eine Schachtel-Version davon gemacht – ist sehr schön geworden. Aber es war natürlich nie ein kommerzielles Interesse dahinter. Dafür gibt es viel zu wenige, die den ATARI ST noch spielen. Aber ich habe immerhin an die 30 Schachtel an ATARI Fans verschickt – viel mehr als ich gedacht hätte! Und das obwohl man das Spiel jederzeit kostenlos herunter laden kann!
    ANARCHO Ride bleibt auch kostenlos.
    Also viel Spass beim crashen auf dem ATARI! Nur auf dem ATARI! Sorry, AMIGA! smile

  •  Trixter
     #2 schrieb am 17 November 2015

    @Thomas : Nichts zu danken, gern geschehen. wink

    Ich muss allerdings gestehen, daß ich die Atari-Szene fast 2 Jahre lang - bis zum Projektrelaunch - total aus den Augen verloren hatte und deswegen auch beim Zeitpunkt der Erstellung des Artikels, keine Infos zu deinem Vorgängerspiel hatte - deswegen habe ich mich auch so "schwammig" ausgedrückt. Vielen Dank für die Aufklärung... wußte auch nicht, daß es zwei Varianten von Laserball gab/gibt, ging dabei echt von einem "Kommerzprodukt" aus - welches, wie du schon sagtest, wohl keinen großen Verdienst generiert hätte... aber als limitierte Fanedition ist es doch super, daß du 30 Atarianer glücklich machen konntest. Genauso sehe ich es mit diesem Nemesiz Projekt ja auch - es soll keinen Umsatz generieren, sondern Menschen erfreuen, helfen, informieren und Spaß machen - dann habe ich ebenfalls Spaß und Freude daran - und solange ich hier und da so nette positive Resonanz zurück bekomme, weiß ich, daß ich genau dieses Ziel erreiche - auch wenn das Projekt noch Meilenweit von der alten Pracht entfernt ist und noch relativ am Anfang beim Aufbau steht... dies als kleinen Wink mit dem Zaunpfahl bezüglich "was vernünftiges mit der Zeit anstellen"... denn dazu fallen mir auch noch 1000 andere Dinge ein, die vermutlich sinnvoller wären - aber für mich ist es wichtig und erfüllt einen Sinn. wink

    Lass dich von deinem Weg nicht abbringen und wenn es sich mal wieder ergibt oder du Lust darauf hast, dann programmierst du einfach just for fun ein neues Spiel - den Atari Sektor wird es auf jeden Fall freuen, denn da ist - so wie ich das mitbekomme - noch weniger los als beim Amiga Classic.

    Ich hatte übrigens schon darüber nachgedacht, ANARCHO Ride einen eigenen Test zu widmen - kam nur aus Zeitmangel/Computerausfall nicht dazu - aber er ist fest eingeplant auf der TODO Liste - nach deiner netten Response jetzt sowieso... muss dazu zwar erst noch eine eigene neue Rubrik anlegen und ein neues Logo für den Testbereich pixeln, aber er wird kommen. wink

    Viele Grüße, Trixter

  •  Thomas
     #3 schrieb am 18 November 2015

    Hallo!
    Oh ja! Ein Test wäre großartig! Ich freue mich über jeden der meine Spiele ausprobiert! Das gilt natürlich nicht nur für „ANARCHO Ride“ sondern auch für „Laserball“. Gegensätzlicher könnten die beiden Spiele wohl kaum sein. wink
    Freue mich schon! (Anarcho Ride sollte auf jedem Fall auf einem STe (Emulator) gespielt werden! Für einen klassischen ST ist es nicht gemacht.)
    Viel Spass!:)

  •  Trixter
     #4 schrieb am 18 November 2015

    @Thomas : Gut zu wissen, danke für den Emulatorhinweis. Ich vermute mal, auf realer ST Hardware läuft es nicht flüssig genug, oder? Ist damit auch der STE eingeschlossen, bzw. wie läuft es denn auf dem Falcon? Ich habe leider nicht alles an Hardware hier zum realen Testen, würde es aber schon gerne erwähnen, ab welchem System das Spiel auch auf realer Hardware gut läuft. smile

  •  Thomas
     #5 schrieb am 18 November 2015

    Hallo. Also auf einem realen STe läuft es natürlich auch flüssig. Wenn du so einen hast, perfekt - idealerweise mit 2MB Ram. Noch besser geht es auf dem Falcon. Hier sind 4MB zu empfehlen.
    Auf einem Mega STe kann das Spiel auch die 16Mhz nutzen. Und ich habe gehört, dass es auch auf einem TT läuft.
    Für Leute die die ATARI Geräte nicht oft nutzen: Für das Spiel muss die ST-LOW Auflösung verwendet werden 320x200/16c damit es fehlerfrei läuft.

    Nicht ideal: ST(f) - also die erste Modellreihe der ATARI STs (oder dessen Emulation). Das Spiel lässt sich zwar starten, aber es kann viele seiner Features nicht ausspielen, da die Hardware nicht vorhanden ist: Sample Sounds, Schnelle Blitter Grafik usw, kleiner Speicher...

    Alle Details sind auf der Homepage sichtbar - auch die zahlreichen Setup Optionen.

  •  Trixter
     #6 schrieb am 18 November 2015

    @Thomas : Alles klar... muss diese Infos auf der Homepage wohl übersehen haben (standen die da auch schon zu BETA Zeiten?) wink Nochmals danke für alles und viele Grüße nach Österreich!

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der zweite Buchstabe des Wortes arnpm ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)