Video zum JXD S7100B Megatest



Montag 25 Juni 2012 von Trixter Emulation, Konsole, Konsolen Test, Videos 14 Kommentare
 

Schlagworte : Amiga, C-64, Konsole, Emulation, Nemesiz, JXD, Test, Videos

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Kommentare

  •  McFly
     #1 schrieb am 11 März 2015

    Hi Trixter,

    sehr schöner und ausführlicher Test smile
    Danke auch für die “Schleichwerbung” wink
    Scheint ein interessantes Gerät zu sein und nimmt nicht viel Platz weg……..

    gruß
    McFly

  •  Trixter
     #2 schrieb am 11 März 2015

    Dankeschön und gern geschehen wink

    Und ja, das Gerät ist schon klasse für mobile Emulation und Unterhaltung – darum habe ich das Rezensionsexemplar auch behalten, bzw. gekauft.

    Fernsehschauen ist damit über zB. “Zattoo” ebenfalls möglich, ebenso wie Zugriff auf die Daten anderer Rechner im Netzwerk. Mittlerweile schließe ich es gar nicht mehr über USB an oder kopiere Daten über Micro-SD-Karte – sondern mache das direkt über´s Netzwerk – praktisch… smile

    Es zeigte sich zudem noch, daß die zuvor nicht laufen wollenden Apps (wie das Office Paket oder der Ebookreader) nach einem Firmwareupdate dann doch liefen – und an der Mikrofonthematik arbeite ich derzeit auch noch…

    Gruß, Trixter

  •  McFly
     #3 schrieb am 11 März 2015

    Hi Trixter,

    ist schon ne´ coole Sache das Teil, vor allem, das es so ein Zwitter zwischen Tablet und Handheld ist. Und gaz wichtig, man kann ´nen Amiga darauf emulieren wink

    Ich habe auch zwei reine Tablet´s und da klappt das mit der UAE4Droid auch ganz gut, zu hören in der BoingsWorld-Episode 24.
    Handelt sich da um ein Billig Tablet für knapp 80 Euronen (Wondermedia Via WM8650) und ein “gutes” (Cat Stargate).
    Vor allem aber ist es recht spaßig, so ein Teil wink
    Schön das Dir Dein neues Spielzeug gefällt und das mit Zattoo muß ich auf meinen beiden Tablets auch mal ausprobieren, danke für den Tip.
    Wo kann man denn die App dafür saugen? Ich bevorzuge nämlich den Weg, die Apps per PC downzuloaden, da mir dieses Appmarket-Zeux nicht ganz “koscha” ist.

    grüßle McFly

  •  Trixter
     #4 schrieb am 11 März 2015

    …ja, das ist echt ein Problem, denn die meisten Apps gibt es nicht außerhalb des Google-Markets zum seperaten Download – mir ist jedenfalls keine andere Seite bekannt… so wird man quasi dazu gezwungen einen GMail-Account anzulegen, selbst wenn man nur gratis Apps herunterladen möchte…

    Habe mir deine zwei anderen Tablets auch mal näher angesehen – sind aber reine Tablets ohne irgendwelche Gamingtasten… haben zwar auch 7Zoll Touch, aber resistiv und weniger CPU Power – übrigens ist dein “gutes” Cat Stargate auch mittlerweile preislich bei 80 Euro wieder zu finden… achnaja, solange sie ihre Zwecke erfüllen, gell? wink

    Ich bin ja (jetzt) auch begeistert von dem neumodischen Gedöhnse – sowas hat mir bislang irgendwie gefehlt und ich will es auch nicht mehr missen! wink

    Gruß, Dave

  •  Altohr
     #5 schrieb am 11 März 2015

    Cooler Bericht habe mir jetzt nur einpaar Ausschnitte angeschaut (evtl. Bessere Kamera nehmen fürs nächste mal wink )

    Habe auch schon mit dem gedanken gespielt dieses zu kaufen. Habe mich aber dann für ein 10 Zoll Tablet aus China entschieden. Für 140$ kann ich bei Letzterem nichts aussetzen.
    Die Dinger aus China sind wirklich gut für den Preis.

    Meistens findet man die gratis Apps indem man einfach bei Google den Appnamen eingibt und noch “apk” dazu schreibt.

    Bei meinem Gerät habe ich aber Glück und finde nahe zu alle Apps auf anhieb im Appstore die ich so brauche und es laufen auch alle big_smile

  •  Trixter
     #6 schrieb am 11 März 2015

    Thx Altohr,

    ja, das mit der Kamera ist ein Problem – denn jetzt habe ich keine mehr. wink … aber Spaß beiseite… es ist eben alles vom Equipment abhängig und bislang brauchte ich keine “gute” privat oder für´s Neme – zudem fehlt das Geld und du kennst meine Frau nicht, hehe… wink

    Das Ganze war ein erster Test und dafür, daß soviel schief gegangen ist, bin ich mit dem Ergebnis schon sehr zufrieden – sollte es sich einpendeln, daß wir im Neme in Zukunft weitere Testvideos erstellen müssen, werd ich mal schauen, daß ich nicht doch noch was “professionelles” an Land ziehen kann. Kamera 2 war ja auch geliehen aus der Nachbarschaft und hatte ebenfalls irgendwelche Macken… aber gut, daß ich wenigstens die Unboxing-Sequenz von der defekten retten konnte – als einzige übrigens…

    Ja, die Chinateile sind auf dem Vormarsch und bieten echt viel Leistung für´s Geld – selbst wenn sie kleinere Macken haben – such das alles mal bei einem Markenhersteller und schau, wo du preislich am Ende liegst…

    Mußte deinen Beitrag ein wenig überarbeiten – werde deinen Tip aber an McFly weiterreichen – hoffe auf Verständnis, daß dies an dieser Stelle nicht so stehen bleiben kann.

    Hm… hast du auch ein Tablet von JXD? Bzw. meinst du den offiziellen Appstore oder hat das Teil einen eigenen chinesischen verbaut?

  •  Altohr
     #7 schrieb am 11 März 2015

    Hei Trixter

    Ich will dir natürlich hier keine neue Kamera aufschwazen. Aber gibt ja für 40 Euronen genug Webcams und Mini Kameras mit Full HD Auflösung und eine Handy Cam der grossen Smartphones machts auch schon besser wink

    Das mit dem Link werde ich nächtes mal lassen, habe mir wohl zuwenig dabei gedacht.

    Mein China Tablet ist ein noname Produkt und hat zugriff auf den offiziellen “Play Store” von Google, habe aber schon gehört das bei vielen China Tablets viele Apps gar nicht gefunden werden.

    PS: Bin jetzt während den Prüfungen mit einem Kärtchen Programm am lernen, die Tablets haben also auch einen didaktischen Wert big_smile

  •  Trixter
     #8 schrieb am 11 März 2015

    Yo Altohr,

    gerne darfst du mir eine Cam empfehlen – wenn es in der Preisklasse überhaupt etwas vernünftiges gibt (meine alte kam ja auch daher), daher dachte ich, ich bräuchte etwas ab 150 Euro aufwärts. wink

    Natürlich darfst du hier auch Links posten, nur sollten es rechtlich unbedenkliche sein – du verstehst schon… die Abänderung war nicht böse oder persönlich gemeint, sondern nur dem deutschen Recht entsprechend…

    Ja, von den “Aussetzern” bei manchen China-Tablets habe ich auch schon gehört, meist liegt es aber daran, daß die App einfach zu alt ist und das Gerät nicht erkannt wird – von einer absichtlichen Aussperrung ist mir aber nichts bekannt.

    Na dann wünsche ich dir noch viel Erfolg beim Üben und den Prüfungen später! wink

  •  Fangamer
     #9 schrieb am 11 März 2015

    Hallo Trixter,

    ich habe die Handkonsole auch(JXD S7100B).
    Leider machen mir der Amiga und C-64 Emulator Problemme.

    Wenn du mir da helfen könntest?

  •  Trixter
     #10 schrieb am 11 März 2015

    Hallo Fangamer,

    gerne… dann lass mal hören, was sie machen, bzw. auch nicht.

  •  Fangamer
     #11 schrieb am 11 März 2015

    Der C-64 Emulator(VICE) kann keine ZIP-Formate lesen.Oder??
    Und den Amiga Emulator werde ich Morgen noch mal Probieren und berichten.

  •  Trixter
     #12 schrieb am 11 März 2015

    Nein kann er leider nicht… selbst wenn man wie unter WinVICE Unzip (für Android!) installiert, bzw. in den Ordner mit den Zips kopiert – daher müssen derzeit alle Images entpackt vorliegen, also in D64, CRT, TAP, T64, PRG, usw… wäre aber wünschenswert, wenn Packer später mal unterstützt werden, denn so verbrät man für eine Disk immer 170kb anstelle von 30kb oder weniger…

    Übrigens haben wir einen eigenen Forenbereich für das S7100 – dort sind Hilfeanfragen besser aufgehoben als hier im Blog.

  •  New JXD S7100b Owner
     #13 schrieb am 11 März 2015

    Witzigerweise bin ich, nachdem ich nach “jxd S7100B windows netzwerk?” bei Google eingegeben habe wieder bei dir gelandet…hehe…

    Dann kann ich ja auch gleich passend dazu meine Frage stellen.

    Du schriebst:
    “Fernsehschauen ist damit über zB. “Zattoo” ebenfalls möglich, ebenso wie Zugriff auf die Daten anderer Rechner im Netzwerk. Mittlerweile schließe ich es gar nicht mehr über USB an oder kopiere Daten über Micro-SD-Karte – sondern mache das direkt über´s Netzwerk – praktisch… ”

    Wie aber finde ich das Gerät im Netzwerk?
    Ich nutze Win7 und habe versucht, via Total Commander und der Eingabe der IP des JXD’s darauf zuzugreifen, wie ich das sonst bei anderen Geräten (DBox2 etc) auch mache, aber ich bekomme keine Verbindung.
    Wäre lieb von dir, wenn du das mal näher erläutern könntest. smile

  •  Trixter
     #14 schrieb am 11 März 2015

    …ist zwar auch Teil des neuen Workshopvideos, aber ich verrate dir den Trick dabei…hehe…

    Du ziehst die Sache falsch auf – du mußt nicht von Windows aus auf das JXD zugreifen, sondern vom JXD zu Windows. (Vorraussetzung ist, daß du alle Geräte an einen WLAN Router angeschlossen hast, bzw. ein Netzwerk vorhanden ist – aber das ist ja bei dir der Fall, gell?)

    Irgendwo unter deinen Apps solltest du den “ES Datei Explorer” finden – falls nicht, hole dir die neuste Version im Google-Market (die alte solltest du ebenfalls mal bei Zeiten updaten, da die neue zig Features mehr bietet)… das Dingen startest du (aktive WLAN Verbindung plus verbundenes JXD ist wichtig!) – schieb mit deinem Finger (in eine freie Stelle gehen) nach links (oder rechts, halt solange bis du zu den “Netzwerkfreigaben” kommst – das sollte oben in der Adress oder Statusleiste angezeigt werden. Dann klickst du die Menütaste und wählst NEU – du kannst jetzt einen “neuen Server” einstellen oder einfach Suchen lassen… ich empfehle das Netzwerk durchsuchen zu lassen, da die Suche auch neue Gerätschaften, welche gerade im Netzwerk angemeldet sind, findet – unter Server würdest du nur einen fest vordefinierten Rechner einstellen und nur auf ihn zugreifen können…dafür dauert die Suche aber etwas länger… wie auch immer… du solltest dein Netzwerk, bzw. die Rechner darin finden und kannst direkt auf freigegebene Ordner zugreifen! Ohne Paßwort oder sonstige Sicherheitsdinge… jedenfalls ist das unter XP so… jetzt mußt du nur noch lernen, mit dem ES Datei Explorer zu arbeiten (also wie man Dateien auswählt, markiert, kopiert und wieder einfügt und vor allem – die richtigen Ordner auf dem JXD findet!) – dies ist Anfangs ein wenig ungewöhnlich, da man ja nur einen Screen zur Verfügung hat und man diverse Tasten oder Funktionen anklicken darf – das geht aber mit der Zeit recht locker von der Hand – in den neuen ES Datei Explorer Versionen gibt es dafür übrigens auch Tabs, die diese Aktion wesentlich vereinfachen…

    Viel Erfolg und Spaß beim Ausprobieren!

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der dritte Buchstabe des Wortes qkqm ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)