Neues ZX Spectrum Spiel - Red Planet



Freitag 21 August 2015 von Trixter Retro keine Kommentare

Salvakantero hat sein neuestes Spiel Red Planet releast, welches wohl ganz oder teilweise auf dem/der Engine/Code? (ließ sich leider nicht in Erfahrung bringen was genau - ich bin dem Spanischen nicht mächtig) auf jenem der Mojon Twins aufbaut/verwendet. Man merkt dem Spiel auch tatsächlich einen sehr professionellen Touch an - aber das nur am Rande.

Als lustiger Astronaut hat man die Aufgabe, eine alte Raumstation mitsamt ihren (wohl feindlich gesonnenen) Bewohnern in die Luft zu jagen - den Sprengstoff dazu muss man allerdings erst finden - so wie man auch den Rest wie Waffen, Sauerstoff oder Schlüsselkarten finden muss. Im Grunde ein Platform Jump´n Run mit Sammelwut - und die ist auch begründet. Ohne genug Patronen kann man nicht schießen, ohne Sauerstoff nicht überleben und ohne Schlüsselkarten kommt man nicht weiter. Und als ob das nicht schon genug wäre, verbraucht jeder Sprung auch noch zusätzlich Sauerstoff - ist der Vorrat zu Ende, verliert man sein einziges Leben (das übrigens ebenfalls bei Feindkontakt). Das alles macht den Titel unglaublich schwer, da man quasi im Voraus planen muss - aber laßt euch davon nicht abhalten, das Teil selber einmal unter die Lupe zu nehmen. Es sieht (für Spectrumverhältnisse) gut aus, die SFX gehen in Ordnung, die Steuerung ist präzise und das Ganze macht einen soliden Eindruck - nur Musik gibt es keine...

Das Spiel ist kostenlos in Englisch und Spanisch als Tap-Version erhältlich - eine Anleitung gibt es ebenfalls. Sucht auf der spanischen Twitterseite einfach nach "Inglés" für den MEGA-Downloadlink.

https://twitter.com/salvakantero

Schlagworte : Spectrum

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der erste Buchstabe des Wortes hlscd ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)