Willkommen im neuen Nemesiz V4!



Dienstag 14 April 2015 von Trixter Nemesiz keine Kommentare

Manchmal geschehen noch Zeichen und Wunder - oder hätte einer von euch daran geglaubt, das Nemesiz jemals wieder zu sehen? Ich selber kann es noch gar nicht so richtig glauben, vor allen Dingen, daß es jetzt so Schlag auf Schlag geht, denn am Anfang stand nur eine Überlegung, ein wenig Flatcode und mein Wunsch/Traum - aber es zeigt sich wieder einmal, wenn die richtigen Leute mit an Board sind, werden auch die unereichbarsten Dinge Wirklichkeit.

Ich möchte euch an dieser Stelle zwei Einleitungen anbieten. Eine kurze und eine etwas ausführlichere (welche ihr hier im Text hintereinander finden werdet) - damit möchte ich den Leuten Tribut zollen, die das alte Projekt noch kennen - aber halt auch nicht die Neuen langweilen, die es nicht tun. Entscheidet selber, wie viel ihr lesen wollt - ich beginne mit den Dingen, die für beide Gruppen gültig sind - und diese Einleitung plus den nachfolgenden Zeilen, stellen die kurze Variante dar.

Als das alte Nemesiz v3 damals im Sommer 2013 aufgegeben werden mußte, war dies nicht die Entscheidung des Teams, sondern durch "höhere Gewalt", bzw. Versäumnissen derer geschuldet, die die Vorgängerversion über die Jahre hinweg gegen die Wand gefahren haben. Ich war ja nicht der einzige Admin im Nemesiz v3 - aber ich bildete (mit nyquist später) jene Admins, die keinerlei Einblicke in die Finanzen oder Verträge hatten, die Andere in den Jahren zuvor abgeschlossen hatten. 

Zudem stand alles unter der (uns einschränkenden) Parole, daß man das scheintote Forum auf jeden Fall erhalten mußte (das Forum war der Mittelpunkt aus den Vorgängern) - da wohl einige davon träumten, daß sich das Projekt eines Tages wieder zu einem "Global Player" im Playstationsektor mausern würde. Wir alle wissen, daß dies nur eine schöne Illusion war und niemals wieder so werden würde... wie auch, Playstation-Freaks gehen mit der Zeit und somit mit jeder Konsolengeneration höher und interessieren sich (vorerst noch) nicht für die alten Kamellen - das Einzige was für neuen Input sorgte, war mein vorgeschalteter Retroblog. (diese Richtung ging der Blog damals, weil sich außer mir sonst keiner groß beteiligt hatte - das ursprüngliche Konzept war ein offener Blog mit allen Richtungen)

Die Aktion, die dann im Sommer 2013 folgte, muss ich ja nicht weiter vertiefen. Ich empfand es als richtig miese und linke Nummer - denn man hätte mir (ohne Info) diese verschwiegenen Altlasten in Form von Schulden mit aufs Auge gedrückt - hätte ich das Projekt nach dem Servercrash (wie es damals schon in der Mache war) übernommen. Jedenfalls muss ich das so annehmen, denn bis heute gibt es keinen Kontakt zu dem Verantwortlichen.

Wie auch immer... wir sind jetzt (in veränderter Form) fast 2 Jahre später wieder zurück. Eine neue Generation Nemesiz, eine, welches bis auf den Namen und einige Inhalte nichts mit den alten gemein haben wird. Das alte Forum wurde komplett abgestoßen um diese Stellung zu unterstreichen - bedeutet, daß wir keine alten Themen oder Benutzerdaten übernommen haben. Möchtest du Teil dieser neuen Community sein, registriere dich bitte neu!

Der Blog, bzw. die Inhalte (welche ohnehin mein Baby waren) habe ich teilweise in den neuen Blog mit einfließen lassen. Nicht alle (wen interessieren schon 5 Jahre alte News?), aber zumindest jene, auf die Kommentare hinterlassen wurden oder von Gastschreibern stammen, sowie exklusive eigene Inhalte. Somit fangen wir nicht ganz bei Null an, sondern werden mit 2 Jahre Pause, nahtlos daran anknüpfen. Es steht jedem frei, sich am Blog zu beteiligen - bei uns kann jeder der mag aktiv mitgestalten.

Einige der alten Features mußten wir allerdings außen vorlassen - je nachdem wie sich das Projekt entwickelt, werden wir aber "mitwachsen" und nach Bedarf nachrüsten. Erwartet gerade am Anfang auch nicht direkt den hohen Standard, wie es ihn früher gab. Wir müssen uns erst noch mit dem neuen System vertraut machen, evtl. Fehler beseitigen, Dinge überarbeiten und in den alten Trott finden - aber wir sind wieder zurück. Mit neuem Team, neuen Konzepten und neuem Antrieb und Ehrgeiz. Und wir bleiben - das ist die Hauptsache!

Viel Spaß im neuen Neme!

Die Nemesiz V4 Administration


Soviel zur kurzen Version... hier folgen die Zeilen für die "Alteingesessenen". wink

Um zu erklären, warum das Neme so ausschaut wie es ist, möchte ich euch kurz erzählen, wie es mir privat zwischenzeitlich so ergangen ist. Die Aufgabe des Projektes war natürlich ein harter Schlag für mich - denn mir lag das Neme so sehr am Herzen wie (vermute ich mal) keinem anderen, ich habe daran geglaubt und es befand sich auf einem guten Weg. Daß dieser so rabiat beendet werden mußte, tat mir weh. Aber... zu der damaligen Zeit war es auch so, daß ich mir darüber nicht groß Gedanken machte, da ich privat für ein Jahr lang eine Umstellung hatte, die es nicht erlaubt hätte, mich groß mit dem Neme zu beschäftigen - nämlich die Einschulung meines Jüngsten. Früher habe ich Abends angefangen zu recherchieren und viele Texte entstanden in der Nacht - jetzt aber mußte ich Morgens früh aufstehen, das Kind zur Schule bringen, wieder abholen, kochen, Haushalt, Hausaufgaben machen, erziehen und betreuen, und Abends früh schlafen gehen.

Aus diesem Grunde legte ich auch andere Projekte auf Eis - etwa die Arbeiten bei der Digital Talk - da ich genau wußte, ich würde zeitlich gar nicht erst dazu kommen. Eine interessante zusätzliche Info am Rande: zufällig, exakt eine Woche vor der auferzwungenen Neme-Zerschlagung hörte ich mit dem Rauchen auf, indem ich auf´s Dampfen umstieg - dieser Zustand hält bis heute und zeigt, daß das Dampfen nicht nur funktioniert, sondern ein mächtiges Mittel auf dem Weg zum Nichtraucher darstellt - aber das ist eine andere Geschichte. Ich hätte es nicht gedacht, daß ich es aushalte nach all dem Ärger und Stress nicht wieder zu aktiven Kippen zu greifen... das will schon was heißen nach 28 Jahren Raucherkarriere!

Allerdings wurden die Arbeiten bei Protovision immer mehr - nach ca. einem halben Jahr waren meine Batterien alle und ich schleppte mich ein weiteres halbes Jahr über den Tag, bis ich mit Burnout zusammenklappte. Eine Therapie folgte, brachte aber nicht den gewünschten Erfolg, da es mir - obwohl ich nicht mehr arbeitete - immer schlechter ging... es ließ sich nicht stoppen und es endete damit, daß ich schwere Panikattacken bekam und gar nicht mehr das Haus verließ... und irgendwie dämmerte es mir, daß das Neme immer ein wichtiger Pfeiler und Stütze für mich war, welche nun fehlte.

Gut, das Projekt, bzw. alle Sicherungen hatte ich auf meinen Platten liegen. Somit ließ ich es mir auch nicht nehmen, dies auf meinem PC "virtuell" nachzubilden. Immer wenn ich Lust dazu hatte oder ich etwas nachschlagen wollte, konnte ich den virtuellen Server starten und zurück in das Neme gehen, welches scheinbar wie in einem Dornrößchenschlaf konserviert war.

Irgendwann begann mein Interesse am RaspberryPi Modell B - und eines der ersten Ideen war es - (eher aus Spaß und ausloten der technischen Möglichkeiten) das Nemesiz darauf zu hosten. Dieses Vorhaben ging zwar, war aber elendig langsam - was allerdings nicht an SQL lag, sondern an Wordpress, welches wohl zu aufgebläht und überfrachtet war. Also gingen meine Experimente in eine andere Richtung - nämlich Richtung Flat.

Mit Flatsystemen hatte ich vorher nichts am Hut - alles lief über die normalen SQL Datenbanken und gut war´s. (Flatsysteme speichern alles in simplen Textdateien) Zudem waren die Dinger nicht weit verbreitet und nicht großartig entwickelt - ich habe alle möglichen verfügbaren CMS ausprobiert - Flatpress (seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt), GetSimple und wie sie nicht alle hießen. Das Problem hier war nur - entweder veraltet oder Plugins konnten das ganze System zerschießen. Aber ich fand eines, welches hierzulande nicht groß bekannt ist, da es komplett in Französisch gehalten ist - PluXML. Je mehr ich davon übersetzte und ausprobierte, desto mehr war ich beeindruckt, daß sowas überhaupt möglich ist. Und schnell war das Ganze auf dem Raspi auch - also war klar, ich setze damit das Neme um und hoste es notfalls selber auf dem Raspi über meine DSL-Leitung.

Aber genau das wurde zum Problem... denn einige Tests weiter war klar - die Selbsthostlösung war aufgrund der Geschwindigkeit unzumutbar - da war jeder Freehoster schneller. Deswegen wurde dann in Richtung Freehosting weiterentwickelt. Als das Projekt dann zu 99% fertig entwickelt war, fragte ich über Email in die Runde des alten Teams, ob Interesse bestünde, wieder im neuen Neme aktiv mitzumachen. Die Reaktionen waren durchaus interessant - einige erklärten sich sofort dabei, andere sagten ab, wieder andere meldeten sich gar nicht... aber... birdy1 (einer der Moderatoren der ersten Stunde), erklärte sich sofort bereit, das Projekt zu hosten. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei ihm bedanken, denn damit hätte ich nie gerechnet und es erspart uns die evtl. Freehostingtortur und eine ungewisse Zukunft. Zudem hätte ich das alles auch nicht alleine stemmen wollen - meine derzeitige Verfassung würde das einfach nicht zulassen.

Was ihr hier also seht, ist die Arbeit von mehreren Monaten (Trixters) Entwicklungszeit - angepaßt auf die Bedürfnisse von Raspi, Freehosting und dem neuen Nemesiz. Wir sagen nicht, daß dies der endgültige Zustand sein wird - wir sagen nur, wir nutzen das was da ist und entwickeln uns mit der neuen Community weiter. Wir geben dem neuen Flat-System eine Chance sich zu beweisen - auf andere Software kann man später immer noch setzen (alles ist schnell und einfach konvertiert, auch Benutzerdaten), falls benötigt - aber... so flott und flexibel war noch keine andere Nemesizversion zuvor! Auf Wordpress plus irgendeiner Forensoftware (die alte Neme-WBB3 Lizenz hat jemand anders inne) ist man immer noch schnell gewechselt - aber ich finde, das neue System ist irgendwie symphatisch und hat seinen eigenen Flair, was denkt ihr?

Auf in eine neue Zukunft, wir sind das Nemesiz und das Gute wird wieder besser!

Die Nemesiz V4 Administration

Schlagworte : Nemesiz

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der fünfte Buchstabe des Wortes wznfmw ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)