Amiga: BetterWB Kurztest



Montag 28 Februar 2011 von Trixter Amiga, Amiga Test keine Kommentare

BetterWB nennt sich ein neues Workbenchpaket, welches sich vom Prinzip her an ähnliche Distributionen anlehnt – etwa Amiga in a Box (AIAB), Amikit, AmigaSYS oder ClassicWB, ect. – und doch andere Wege geht. Denn anders als die zuvor genannten, richtet sich dieses an den puren Amiga OS 3.1 User und bietet nach der Installation keinerlei grafischen Schnickschnack oder Veränderungen – dafür aber ein schnelles, bugfreies und modernisiertes System! Erst eben bin ich mit meinen Eigentests des schon Mitte des Monats erschienenen Packerls fertig geworden und kann an dieser Stelle erste Testergebnisse liefern.


Lauffähig ist das Ganze auf jedem Amiga welcher mit Kickstart und Workbench 3.1 werkelt – also auch zb. aufgerüstete Amiga 500er oder Minimig User mit einer Festplatte auf der mindestens 7Mb freier Speicherplatz vorhanden ist. Die Distri kommt auf zwei Diskettenabbilder daher und setzt eine schon installierte Workbench voraus – am besten eine die relativ frisch und unverbastelt ist, da sich die Distri nicht sonderlich gut mit anderen Patches verträgt. Diese sollten zuvor in der Startup-Sequenz oder User Startup manuell deaktiviert werden – angeblich kann man diese Tools und Hacks aber später nach der Installation wieder einbinden – getestet habe ich dies allerdings nicht, da ich selber keine “verbastelte” Workbench nutze.

Die Installation geht einfach und schnell mittels Installer von Statten – nach dieser werden die Disks einfach entfernt und neu gebootet. Ich stellte fest, daß keine 7Mb dabei verbraten wurden, sondern derer nur 4! Nach einem Neustart wird man von der gewohnten Workbenchoberfläche begrüßt – sonderlich viel mehr Speicher wird im Gegensatz zum Original auch nicht verbraucht – ca. 30kb mehr. Die Änderungen müssen also unter der Haube stattfinden – und genau so ist es auch. Neben Bugfixes des original Commodore 3.1 Releases der Workbench, warten folgende neue Features auf:

Neue Datatypes! Das Anzeigeprogramm Multiview kann jetzt von Hause aus folgende Dateitypen anzeigen oder abspielen:  gif, jpg, bmp, png, pcx, ilbm, tga, tiff, wav und cdxl media.

66 neue Druckertreiber für modernere Drucker – zu finden im Storageordner

Neues Filesystem – Festplatten über 4GB werden unterstützt – getestet bis 8 GB Platte.

Die RAM-Disk zeigt jetzt die korrekte Belegung an – ist also nicht zu 100% voll!

Neue Commodities, Handler und Systemkommandos, sowie zahlreiche Verbesserungen an bestehenden Systemeinstellungstools, neue Programme wie ein Backuptool, Diskkopierer, Texteditor, HDToolbox, ect…

Im großen Ganzen stellt sich dieses Paket also als unoffizielles Workbench 3.1-Update seit dem Ende Commodores 1994 dar, bereinigt Fehler, bietet zahlreiche Neuerungen und modernisiert das betagte Betriebssystem ein großes Stück weit in die Zukunft. Bislang bin ich auf keinerlei Softwareinkompatibilitäten gestoßen, sodaß ich dieses Packerl bedenkenlos weiterempfehlen kann – kostenlos ist es zudem auch, also worauf wartet ihr noch? BetterWB ist wirklich die bessere Workbench! Top!

Alles weitere und der Download (engl.) auf der Seite des Autors:
http://lilliput.amiga-projects.net/BetterWB.htm

Schlagworte : Amiga, Test

Trixter
Administration Nemesiz v4 Projekt
Aufgaben im Nemesiz: Administrator, Autor & Moderator, Übersetzung & Bugfixing
Freier Redakteur bei Special Interest Magazinen & Online-Blogs
Retro & Emulation, Alternative Computersysteme, Schwerpunkt: Spiele

  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der zweite Buchstabe des Wortes gjxaik ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)