MediaPortal das MediaCenter das keine Wünsche offen lässt



Samstag 22 Mai 2010 von Altohr PC/Apple keine Kommentare

Ein Media Center ist eine bequeme Sache falls man Medien vom PC aus auf einem Fernseher abspielen will, da sie nur mit Tastatur oder Fernbedienung ganz einfach bedient werden können.

Es gibt recht viele Media Center, das bekannsteste ist sicherlich das von Windows selbst.

Ich habe schon einige Media Center getestet, bei Media Center Software von Firmen war ich bis jetzt immer entäuscht, weil man immer sehr eingeschränkt ist bei den Codecs und nichts mehr daran ändern kann. Ausser man kauft teure Plugins, welche aber meistens auch nicht meinen Anforderungen genügen, da kommt meiner Vorstellung an ein Media Center das Windows Media Center noch am nächsten.

Die Opensource Media Center sind meiner Meinung nach die Besten. Besonders MediaPortal welches nun in einer neuen Version verfügbar ist hat es mir angetan. Bei diesem Programm hat man einen riesigen Spielraum was die Einstellungen betrifft.


Die besten Sachen sind hier sicher das man alle Filter und Render selbst auswählen kann und sogar einen alternativen Video Player bestimmen kann der statt dem Standard Player laufen soll. Was aber wiederum nicht nötig ist da der Integrierte meines Erachtens schon der Beste ist! Hier hat man nämlich eine tolle Spring Funktion, das in selbst ausgewählten abständen vor oder zurückspringt, dass heisst falls man 1 mal zurück drückt geht es z.B. 15 Sekunden beim zweiten druck 3 Minuten zurück usw. und so kann genau gesagt werden wo man hin will im Video und das auch sehr schnell und bequem vom Sofa aus. Bei der neusten Version darf nun sogar bestimmt werden welches Untertitel Programm seinen Dienst verichten darf.

MediaPortal hat sich in letzter Zeit recht gut weiterentwickelt und wie bereits erwähnt ist letzte Woche eine neue Version erschienen MediaPortal 1.1.0 RC3, hier sei zusagen das schon RC2 bei mir ohne Fehler lief.

Als Filter benutze ich in MediaProtal wie auch in allen anderen Playern die gleichen, falls dies für jemanden nütztlich ist:

-FFDShow als Video Filter (braucht einbisschen mehr CPU Leistung, dafür gibt es hier keine Bildfehler falls alles korekt eingestellt ist).

-AC3Filter als Audio Filter für mehrkanal Tonspuren

-Reclock ist zum Synchronisieren vom Video mit dem Grafikkarten ausgang (verhindert Ruckler) werde auf diesen evtl. noch in einem späteren Artikel eingehen

-Und DirectVobSub für Untertitel

Für weitere Infos könnt ihr auf die offizielle Seite: team-mediaportal.de

Schlagworte : PC


  • Schreibe einen Kommentar


    Dein Name (Pflichtfeld):



    Deine Webseite (optional - http://www.):



    Deine E-Mail (wird nicht veröffentlicht):



    Dein Kommentar:

     Soll unser Blog deine Daten für weitere Kommentare merken? (setzt Cookie)
      1x aktiviert ist die Funktion gültig bis Cookielöschung. (Haken rein = Ja)

    Was ist der erste Buchstabe des Wortes yraepr ?
Evtl. Statusmeldungen erscheinen nach dem Absenden in roter Schrift direkt unter
dem Artikel - bitte Herunterscrollen, falls dein Browser wieder zum Anfang der Seite
gesprungen ist. Beachte: Neue Kommentare erscheinen erst nach Freigabe durch
einen Administrator!
Danach wird dein Name mitsamt Email auf unsere Whitelist
gesetzt und deine Kommentare bei uns erscheinen dann immer direkt. (Spamschutz)