Der wöchentliche Retro Rückblick 26/2016



Donnerstag 28 Juli 2016 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Willkommen zum dieswöchigen Retro-Rückblick, der gleichzeitig auch den letzten vor meinem 3-wöchentlichen Jahresurlaub darstellt - dh. die nächsten Donnerstage wird es keine Rückblicke geben - aber ich werde die wichtigsten Dinge natürlich irgendwie und irgendwann nachreichen... gut, beginnen wir wie üblich mit dem Amiga.

Auf der englischen Games-Coffer Webseite sind 5 weitere Spiele zum Download eingepflegt worden: Danger Dogg, Drive Wars, Exit-13, Vier Op Een Rij und Waggle A Mania II. http://www.gamescoffer.co.uk/

Auch die Amiga Future legt eine Vollversion nach: Rebellion. Dieses ist als Diskettenimage (ADF) oder als WHDLoadversion (HD) verfügbar. http://www.amigafuture.de/downloads.php?cat=60

Seit ein paar Wochen beliefert uns verlässlich ein gewisser "anonymous" mit zahlreichen "verschollenen" Releases über das Aminet (wir berichteten) - das folgende Spiel hätte ich fast ebenso dazu gezählt, fand aber keinen Hinweis darauf - somit könnte es auch Zufall sein, daß das ältere Freewarespiel Amiga Superball 2 (2001) jetzt wieder im Aminet auftaucht. In Trailblazermanier (allerdings ohne Sprünge) muss man mit seinem Amigaball rollend Gegnern ausweichen und Bonusgut einsammeln - je länger das Spiel läuft, desto schwieriger wird es. Das Spiel läuft ab Kickrom 1.3 auf allen Amigas, allerdings je nach Modell und Ausstattung unterschiedlich schnell (das kann man aber mit den F-Tasten anpassen und mit "S" speichern). http://aminet.net/package/game/misc/ASBII

Wer AmigaOS 3.9 mit BoingBag 2 nutzt und viel mit der Shell arbeitet, den wird es freuen, daß nun ein Patch erschienen ist, der Fehler in der von BB2 mitgelieferten Shellversion 45.7 behebt. http://aminet.net/package/util/boot/ShellUpdate

AmigaTec (Spiel Amiga Racer und Ausrichter des Geburtstags BBQ-Grillens - zu seinem Geburtstag, nicht dem vom Amiga - jetzt am Samstag im Amiga Mansion Eickel) hat zum 31. Geburtstags des Amigas einen Song des geplanten Musikalbums "AmigaTec Eurodance Hits" als kostenlosen Download veröffentlicht. Der Titel "Amiga i miss you" kann direkt von der AmigaTec Webseite heruntergeladen werden. Wo genau, darüber weiß die Amiga Future zu berichten, die für diese Meldung auch gleich die Quelle ist. Happy Birthday und viel Spaß beim Amiga-Grillen am Wochenende.

Ebenso stammt folgende Meldung von der Amiga Future - der schweizer Entwickler Anachronia hat auf A1k.org eine Umfrage gestartet ob Interesse besteht, ihr Spiel Enemy 2 - Missing in Action, in einer boxed Version kaufen zu können. Diese würde das Spiel auf zwei neuen DD-Disketten, multilinguale Version (Deutsch/Englisch), farbige DIN A5 Anleitung, Stülpschachtel zum Selberbasteln und ein Cover vom Altmeister Kandemiroglu beinhalten. Allerdings können bei der Umfrage (ja, auch nur zur reinen Darstellung des Threads) nur Mitglieder von A1k.org mitmachen - warum man das nicht im eigenen Forum macht, ist mir noch ein Rätsel - zumal dort ja schon ein Thread zu dem Thema existiert. In diesem schrieb man vor einem Jahr noch eine Absage zu genau solchen Anfragen... hm... http://www.auralis.ch/foren/viewtopic.php?f=24&t=138&sid=e01f0d4e62758ca337cf0be2a327807f

Es folgen die neuesten Commodore 64 Szene-Releases:


Amiga: RESHOOT vorbestellbar



Montag 25 Juli 2016 von Trixter Amiga keine Kommentare

Das neue AGA-Shoot´em Up RESHOOT (wir berichteten) vom ehemaligen Chefredakteur des Amiga Joker Magazins Richard Löwenstein erscheint im August/September diesen Jahres und kann ab sofort im AMIworx-Shop vorbestellt werden.

 

Es erscheint mit einem "Amiga Joker Booklet" auf CD-ROM (was auch immer das sein mag) und kann von jedem AGA-Amiga (1200/4000/CD32) mit CD-Laufwerk genutzt werden. Viel mehr kann ich von meinen Infos her nicht berichten - aber das Spiel scheint dort weiterzumachen wo einst das Spiel Wendetta 2175 (auch unter Beteiligung von Richy) aufhörte - für Shoot´em Up Fans wird dieses Spiel mit Sicherheit DAS Highlight werden!

Preis inkl. PayPal Gebühr und 19% Märchensteuer: 36 Euronen - wer kein PayPal hat (so wie ich), kann aber auch einen anderen Bezahlweg per Mail erfahren. Alles weitere unter folgenden (engl.) Link: http://www.amiworx.de/shop.html 


Amiga: Center Court 2 erschienen



Freitag 22 Juli 2016 von Trixter Amiga keine Kommentare

Das verschollene AGA-Tennisspiel Center Court 2, welches von einer defekten Festplatte des Programmierers gerettet werden konnte (wir berichteten), wurde jetzt um das fehlende Titelbild und der englischen Sprache ergänzt - und ist ab sofort über das Aminet downloadbar.

Benötigt wird ein AGA-Rechner mit 4Mb RAM und natürlich eine Festplatte, sowie eine Möglichkeit, das mit ZIP gepackte Archiv (2.6Mb!) entpacken zu können. Viel mehr gibt es nicht zu sagen - wer auf Tennisspiele steht, wird sicherlich auf seine Kosten kommen - zahlreiche Einstellmöglichkeiten und Modis sind vorhanden, die Aufmachung ist ansprechend, die Musik gelungen... aber, ich bin nicht so der Tennisfan und kann mir daher kein großes Urteil erlauben - einfach mal selber antesten und sich freuen, daß dieses kommerziell angedachte Spiel, welches Anno 97 hätte erscheinen sollen, nun gerettet wurde und für lau erschienen ist.

Download über´s Aminet: http://aminet.net/package/game/misc/CenterCourt2


C64: Fort Django



Donnerstag 21 Juli 2016 von Trixter C64 keine Kommentare

Fort Django von Dr. TerrorZ ist ein recht ungewöhnliches Spiel - riesige Sprites in einer Art PETSCII-Grafik mit Westernflair und simplen Spielprinzip - aber absolut flüssig, super kontrollierbar und auch fair - so könnte man das Spiel wohl am Besten beschreiben.

Als Clint, bzw. Djangoverschnitt stürmt man als Ein-Mann-Armee ein feindliches Fort und pustet Kapuzenmänner um, sackt Geldsäcke ein und muss hier und da auch präzise Springen. Das Geschehen spielt sich Bildschirmweise ab und Ausgänge können in allen Richtungen vorhanden sein - links, rechts oder durch Leitern oben oder unten. Tiefe Sprünge können unseren Helden scheinbar nichts anhaben, ein Kontakt mit dem Gegner spielt auch keine Rolle - nur den Kontakt mit Kugeln sollte man vermeiden - steckt man mehrere Treffer ein (unsere Klamotten färben sich in einer anderen Farbe), ist das Spiel zu Ende.  

Die Grafik ist sehr schlicht, aber zweckmäßig und durchaus ausreichend um einen gewissen Flair zu erzeugen - Musik gibt es keine, aber passende SoundFX. Die Steuerung geht voll in Ordnung - super präzise und genau - die Schwierigkeit ist genau richtig und das Gameplay fesselnd. Wer auf Ballerspiele im Westernstil mit Einsammelelementen und Sprüngen steht, kann hier nichts falsch machen - ein Klasse Spiel!

Kostenloser Download über die CSDb: http://csdb.dk/release/?id=149628


Lotek Ausgabe 53 erschienen



Donnerstag 21 Juli 2016 von Trixter Amiga, C64, Atari, Retro keine Kommentare

Ausgabe 53 der Lotek ist erschienen, diesmal ua. mit folgenden Themen:

  • Gameshow-Spiele am C64 (auch Amiga)
  • Interview Mirco Geldermann (magicdisk64.de)
  • Amiga Prototyp VELVET
  • Unicorn USB-Adapter (Atari ST)
  • DK Bongos (Gamecube)
  • Buchrezension RESUME
  • YouTube Retrokanäle
  • Quod Init Exit (C64)
  • Film Traceroute
  • Commodore Meeting 2016 Wien

Auch interessant: der Artikel über den Publisher poly.play mitsamt den Spielen von der Technischen Maschinenfabrik - Speeding on the A81 und Megatron - an dessen Ende auf mein Testvideo verlinkt wurde - cool - war echt freudig überrascht, als ich darauf stieß. laugh 

Das Magazin liegt als PDF-Datei vor und kann kostenlos über die Homepage heruntergeladen werden (auf das Cover klicken): http://www.lotek64.com/hp/download.php


Seite 1 von 10112345...»

AMIGASPIELE GESUCHT!