Amiga: S.M.A.S.H The Beast erschienen



Montag 29 August 2016 von Trixter Amiga keine Kommentare

Die OldSk00l Crackers melden sich mit einem recht neuen Release zu Wort - S.M.A.S.H. The Beast. Dieses von Avesoft erstellte Spiel wurde Anfang 2016 von TRSi in ihrem "Judgement Day Pack" releast und halt von den OldSk00l Crackers jetzt ins Aminet hochgeladen - daher war über das tatsächliche Erscheinungsdatum und die Story drumherum nicht wirklich viel herauszufinden.


Vermutlich handelt es sich hierbei um ein internes Szenerelease mit einer Thematik die eben nur Eingeweihte richtig deuten und erkennen können - ein Gag, ein Spaß... aber, es handelt sich durchaus um ein Spiel, auf das man mal ruhig ein Auge werfen kann.

Man befindet sich innerhalb diverser Labyrinthlevel und sammelt alles mögliche ein - von Schlüsseln zum Öffnen von Türen angefangen, über Energieabziehende aber auch aufbauende oder Punktebringende Icons - am wichtigsten sind wohl aber die Briefmarken. Natürlich sind auch etliche Gegner vorhanden - diese "durchströmen" sozusagen den ganzen Level (laufen frei alle möglichen Bahnen ab) - diesen sollte man Ausweichen, bzw. mit einem entsprechenden Icon (Energie) zu Leibe rücken.

Das sollte so im Groben die Spielmechanik erklären - auf die Feinheiten bin ich jetzt nicht eingegangen, da sie sich in meinem Spielverlauf noch nicht eindeutig zeigten oder klären lassen - ich vermute daher also mal - man muss pro Level die entsprechende Anzahl (alle?) Briefmarken einsammeln, damit sich am Ende der Ausgang zum nächsten Level öffnet... auch vermute ich mal, daß ein Balken im linken Bereich für die Energie und einer für die Zeit zuständig ist.

Wie auch immer - das Spiel sollte auf jedem Amiga ab Kick 1.3 lauffähig sein - also daddelt es mal an - nette Musik, annehmbare Grafik und ein schönes Gameplay warten auf euch...

http://aminet.net/package/game/misc/Smash_The_Beast


BoingsWorld Episode 79



Freitag 26 August 2016 von Trixter Amiga keine Kommentare

Vom Podcast roundabout Amiga BoingsWorld ist diesmal früher als gewohnt, eine neue Ausgabe erschienen - Episode 79. Dies ist mit der zeitnahen Berichterstattung der Gamescom 2016 begründet und wird auch der Themenschwerpunkt dieser Ausgabe sein. Daneben gibt es noch ein Telefoninterview mit Michael St. Neitzel (Amigatec) auf die Ohren...

Erwartet eine recht interessante und mit fast 100 Minuten Laufzeit, auch eine recht umfangreiche Episode!

http://www.boingsworld.de/


Der wöchentliche Retro Rückblick 27/2016



Donnerstag 25 August 2016 von Trixter Amiga, C64 keine Kommentare

Kurz und knapp ist er diesmal ausgefallen - der wöchentliche Retro-Rückblick, aber immerhin gibt es einen für diese Woche. Legen wir wie immer mit dem Amiga los...

Die AmiCloud verläßt den BETA-Status und der neue Client 1.1 kann für zahlreiche Systeme heruntergeladen werden - auch für klassische Amigas. Wer´s braucht, soll´s nutzen - aber ab dieser Stelle steigen wir mit der Berichterstattung zu diesem kostenpflichtigen Dienst aus, dessen Entwicklung wir ja seit Anbeginn mitverfolgten - es sei denn, es tut sich etwas, worüber es sich zu berichten lohnt - nur nehmen wir jetzt nicht jedes neue Update mit. https://www.aeros-os.org/styled-14/index.html

Von AmiArcadia (Emulator für Signetics basierten Maschinen) ist die neue Version 24.41 erschienen - und bringt für Amiganer nur die üblichen "Verbesserungen und Bugfix". http://amigan.1emu.net/releases/#amiarcadia

Und schon kommen wir zum Commodore 64 mit den neuesten Szene-Releases:


Amiga: Giana Sisters Special Edition erschienen



Dienstag 23 August 2016 von Trixter Amiga keine Kommentare

Bei Reimagine Games ist The great Giana Sisters Special Edition (S.E.) erschienen - an dem earok schon seit einiger Zeit werkelte, worüber wir immer mal in unserem Retro-Rückblick berichtet haben.

 

Bei Giana Sisters S.E. handelt es um einen Hack des original Spieles, in dem einige Dinge ausgetauscht (Palette, Sprites, Sound) und gegen jene aus der Nintendo DS Version ersetzt wurden. Auch das Intro vom DS hat es (auf einzelner Disk) vor das Spiel geschafft. Am Gameplay selber hat sich natürlich nichts verändert - es sieht alles nur ein wenig moderner aufpoliert aus.

Angeboten wird das Spiel kostenlos als Diskettenimages, Festplattenversion (WHDLoad) und als CD32 ISO-Image - ist auf allen Amigas lauffähig (Disk, die WHDLoadversion benötigt Kick 2.0x) und erkennt automatisch worauf es läuft - zB. werden unter AGA mehr Farben angezeigt (Intro) oder bei weniger als 1Mb RAM selbiges übersprungen - das Spiel selbst hingegen läuft überall.

Na dann mal los... wagt ruhig mal wieder ein Spielchen...

http://pixelglass.org/GianaSistersSE


C64: Shotgun erschienen



Dienstag 23 August 2016 von Trixter C64 keine Kommentare

Dr. Wuro Industries veröffentlicht Shotgun - 4 Player Deathmatch.


Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um ein Multiplayerspiel, welches zwingend mit weiteren Mitspielern (bis zu 4 via Adapter) gespielt werden muss - einen CPU-Gegner, bzw. Solomodus gibt es nicht.

Die "Arenen" sind exakt einen Bildschirm groß, Waffen werden zufällig darin verteilt - man hat also Anfangs keine Waffe - die muss man erst aufsammeln und dann "hält" diese auch nur für ein paar Schuss - danach muss man schauen, daß man eine neue Waffe findet, ect. pp.

Die Grafik ist schlicht gehalten, aber ausreichend und erinnert an Spiele von der TMF - nette Musik ist auch vorhanden und das Gameplay sicher ideal um sich mit Freunden zu messen oder für Partys - ich muss nur leider passen, da ich auf die Schnelle keinen weiteren Mitspieler organisieren konnte, daher kann ich zum Spielspaß an dieser Stelle nichts sagen.

Was ebenfalls auf den Spuren der TMF wandelt ist das Verbreitungskonzept - das Spiel kann kostenlos als Einzelfile (PRG) oder Diskettenimage von der Homepage gezogen werden, aber auch käuflich in einer physischen Version mit echtem Datenträger, Anleitung, Box, Überraschungen und Verpackung. (17 Euro plus 3 für Versand)

http://shotgun.drwuro.com/


Seite 1 von 10312345...»

AMIGASPIELE GESUCHT!